auslandspraktikum-peru-primatenforschung-tamarinaffe-regenwald-natucate

Deine Reise im Überblick

Highlights

  • Arbeite in einem inter­na­tio­nalen Team inmitten des perua­ni­schen Regen­walds
  • Erwirb neues Wissen über die Primaten der Amazonas-Region
  • Erlange wertvolle Praxis­fer­tig­keiten
  • Übe Dich in der Daten­ge­win­nung und -aufzeich­nung
  • Erlebe die Vielfalt des Amazonas-Beckens
  • Jährlich wechselnde Prakti­kums­schwer­punkte: Sprich uns einfach an!

Orte

reiseorte-peru-amazonas-regenwald-natucate
Amazonas-Regenwald

Bereit für Dein Abenteuer?

Wenn Du mehr über Termine und Preise zu dieser Reise erfahren möchtest, beraten wir Dich gerne. Hinterlasse uns einfach eine Nachricht und wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Chrissy

E-Mail schreiben

Chrissy, Deine Reiseberaterin für Peru

Du interessierst Dich für diese Reise? Kontaktiere mich gerne! Von den ersten Schritten bis zum Ende Deiner Reise beantworte ich Dir alle Fragen und stehe Dir während Deiner Zeit im Ausland stets zur Seite.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-amazonas-regenwald-natucate
auslandspraktikum-peru-primatenforschung-tamarinaffe-natucate
auslandspraktikum-peru-primatenforschung-praktikanten-regenwald-natucate
auslandspraktikum-peru-primatenforschung-telemetrie-natucate
auslandspraktikum-peru-primatenforschung-tamarinaffe-regenwald-natucate
auslandspraktikum-peru-primatenforschung-forschungsstation-natucate
#

Dein Forschungspraktikum in Peru

Als Teilnehmer dieses einzigartigen Praktikumsprogramms erweiterst Du Dein Wissen im Bereich Primatologie und erlebst dabei die Artenvielfalt des peruanischen Amazonas-Regenwalds aus nächster Nähe.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-praktikanten-boot-natucate

Anreise und Orien­tie­rung in Peru

Nachdem Du am ersten Programmtag am Puerto Maldonado International Airport angereist bist, wirst Du von einem Mitarbeiter abgeholt und zu einem Hostel der Stadt gebracht, in dem Du die folgende Nacht verbringst.

Am folgenden Morgen trittst Du schließlich die Weiterreise zu Deiner Unterkunft an: die Forschungsstation unseres Partners, gelegen im amazonischen Regenwald am Fuße der südlichen Anden Perus.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-amazonas-regenwald-team-natucate

Inhalte Deines Prima­to­logie-Prakti­kums

Die Inhalte der angebotenen Praktika wechseln jährlich, fokussieren im Allgemeinen jedoch stets die Primatologie mit Fokus auf Verhalten, Ernährung, Kommunikation, Gesundheit oder Fortpflanzung.

In jedem Praktikum setzt sich die Gruppe aus mehreren internationalen Teilnehmern zusammen, die von erfahrenen Wissenschaftlern angeleitet und unterstützt werden.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-praktikanten-natucate

In der Regel werden ganz- oder halbtätige Touren durch den Amazonas-Regenwald unternommen, um ausgewählten Primatengruppen zu folgen und Datenaufzeichnungen vorzunehmen. Nicht selten erfolgen dabei auch Probenentnahmen.

Gelegentlich bleibt ihr auch in der Nähe der Forschungsstation. Im Zuge der Datensammlung trainiert ihr gezielt die Anwendung spezieller Tools bzw. grundlegender Forschungsmethoden wie etwa Radiotelemetrie.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-praktikant-natucate

Nach Rückkehr zur Forschungsstation am späten Nachmittag oder frühen Abend begebt ihr Euch schließlich an das Hinterlegen der Daten in einer Datenbank und deren Auswertung. Die von Euch gewonnenen Erkenntnisse tragen dazu bei, tiefergehende Kenntnisse über Tamarinaffen zu erhalten und je nach fokussiertem Bereich geeignete Maßnahmen für deren Schutz abzuleiten.

Gerne kannst Du uns jederzeit unverbindlich kontaktieren, um mehr über die diesjährigen Praktikumsschwerpunkte zu erfahren.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-forschungsstation-natucate

Unter­kunft als Forschungs­prak­ti­kant

Während Deiner Zeit als Praktikant lebst Du auf dem Gelände der Forschungsstation unseres Partners, gelegen inmitten des peruanischen Amazonas-Regenwalds.

Die Station verfügt über ein Labor, ein Klassenzimmer, eine Bibliothek, einen Speisesaal sowie zwei Schlafsäle. Diese sind mit Doppelstockbetten und Gemeinschaftsbädern ausgestattet.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-unterkunft-natucate

Jeden Tag wirst Du mit Frühstück, Mittag- und Abendessen versorgt. Auch werden zwischendurch immer wieder kleine Snacks angeboten.

Nach Ankunft in Puerto Maldonado und nach Verlassen der Forschungsstation am Ende des Kurses verbringst Du ferner eine Nacht in einem Hostel der Stadt. Während Deines dortigen Aufenthalts wird Dir Frühstück gestellt, wohingegen Du für Mittag- und Abendessen selbst verantwortlich bist.

auslandspraktikum-peru-primatenforschung-tamarin-affe-natucate

Freizeit in Peru

Zwischenzeitlich wirst Du immer wieder Zeit dazu, eigenen Aktivtäten nachzugehen. Daher empfehlen wir Dir, einige Filme, Serien und Bücher mitzubringen. Ferner kannst Du auch aus der umfangreichen Bibliothek der Forschungsstation ein Buch zum Lesen ausleihen.

Erfahre, was andere mit uns erlebt haben.

erfahrungsberichte-auslandspraktikum-sinnenswahrnehmung-peru-aida-primat-affe
erfahrungsberichte-auslandspraktikum-sinnenswahrnehmung-peru-aida-affe-primaten
Erfahrungsbericht Auslandspraktikum Peru – Aida

“Besonders toll fand ich die Möglichkeit zu haben, in alle Teams hineinschnuppern zu können.”

Hier geht's zum Bericht
erfahrungsbericht-auslandspraktikum-peru-primatenkommunikation-lydia-affe-baum-natucate
erfahrungsbericht-auslandspraktikum-peru-primatenkommunikation-lydia-natucate
Erfahrungsbericht Auslandspraktikum Peru – Lydia

“Ich habe mich aber nicht nur angepasst, ich habe es sogar lieben gelernt. Ich habe mich in den Wald, die Tiere und das Grün verliebt und hatte zum ersten Mal das Gefühl, mit meiner Arbeit etwas Wertvolles zur Welt beizutragen. [...] Ich kann dieses Projekt jedem empfehlen, der auf der Suche nach einer ganz besonderen Herausforderung, wunderschöner Natur oder beruflichen Perspektiven ist.”

Hier geht's zum Bericht
  • reiseorte-peru-amazonas-regenwald-natucate
    1. Amazonas-Regenwald

    Etwa 13% des etwa 5.500.000 km² großen Amazonas-Regenwalds liegen in Peru. Wie in den anderen Ländern Südamerika, in denen der Amazonas-Regenwald zu finden ist, ist auch jener in Peru aufgrund seiner vielen endemischen Tier- und Pflanzenarten ein echter Biodiversitäts-Hotspot.

    Insbesondere die Avifauna ist eine der artenreichsten der Welt. Mit über 1800 Arten leben hier mehr Vögel als in Europa und Nordamerika zusammen. Doch auch Insekten, Reptilien und Säugetiere sind hier in großer Zahl vertreten und machen den Dschungel Perus zu einem absoluten Muss für alle Südamerika-Reisenden und Naturliebhaber.

    Erfahre mehr

Hinter­grund des Prakti­kums der Prima­ten­for­schung

Flink, agil und in den Baumkronen zuhause – Tamarinaffen gelten als eine der am schwersten zu erforschenden Primatenarten. Bereiche, die während des Primatologie-Praktikums wechselnd in den Blick genommen werden, umfassen unter anderem Habitatsnutzung und Bewegungsmuster, Krankheitsökologie, Kommunikation oder Sozial- und Reproduktionsverhalten.

Zu Letzterem zählt beispielsweise die Erforschung des Phänomens der reproduktiven Unterdrückung: Alle männlichen Primaten einer Gruppe sind maßgeblich an der Pflege von Jungtieren beteiligt – um sich diese Unterstützung zu sichern, unterdrücken dominante Primatenweibchen mittels einer Kombination aus Hormon- und Duftausschüttungen weniger dominante Primatenweibchen bezogen auf deren Ovulation, um so die Zeugung konkurrierender Jungtiere zu verhindern.

Phänomene wie diese werden von Praktikanten unter Anwendung verschiedener Methoden und Tools in freier Wildbahn untersucht. Die „freie Wildbahn“ stellt dabei Perus atemberaubender Amazonas-Regenwald dar. Dieser beherbergt eine unglaubliche Vielzahl seltener und endemischer Säugetiere, Vögel, Reptilien, Amphibien und Insektenarten und erweist sich daher als perfekte Kulisse für Dein Praktikumsabenteuer.

#

Nachhaltig reisen ist uns eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.

Weitere Abenteuer entdecken