Eine Meeresschildkroete schwimmt an der Wasseroberflaeche des Karibischen Meeres.

Deine Reise im Überblick

Highlights

  • Lerne an Costa Ricas Pacuare-Strand Arten­schutz in der Praxis kennen
  • Unter­stütze die Erfor­schung und den Fortbe­stand gefähr­deter Meeres­schild­kröten
  • Erlebe hautnah den faszi­nie­renden Arten­reichtum des latein­ame­ri­ka­ni­schen Landes
  • Hilf aktiv dabei, diesen Arten­reichtum nachhaltig zu bewahren
  • Lebe und arbeite in einem inter­na­tio­nalen Volun­te­er­team

Orte

reiseorte-costa-rica-karibikkueste-schildkroeten-natucate
Karibik­küste

Plane Deine Reise

  • Im Preis enthaltende Leistungen
    • Platzierung im Programm
    • Unterstützung bei der Reiseplanung
    • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
    • Hilfe bei der Flugbuchung
    • Informationsmaterial vor Abreise
Chrissy

E-Mail schreiben

Chrissy, Deine Reiseberaterin für Costa Rica

Du interessierst Dich für diese Reise? Kontaktiere mich gerne! Von den ersten Schritten bis zum Ende Deiner Reise beantworte ich Dir alle Fragen und stehe Dir während Deiner Zeit im Ausland stets zur Seite.

Freiwilligenarbeit im Artenschutz: Eine grosse Meeresschildkroete am Strand in Costa Rica
Luftaufnahme vom Projektstandort unseres Artenschutzprojekts an der Karibikkueste Costa Ricas
Blick auf eine Brutstaette fuer Meeresschildkroeten am Karibikstrand von Costa Rica
Freiwillige Helfer unseres Artenschutzprojekts zum Schildkroetenschutz bei ihrer Arbeit
Volunteers in Costa Rica erweitern ihr Artenschutzwissen ueber Meeresschildkroeten
Eine Meeresschildkroete schwimmt an der Wasseroberflaeche des Karibischen Meeres.
Ein Volunteer in unserem Artenschutzprojekt in Costa Rica vermisst eine junge Meeresschildkroete
Volunteers in unserem Artenschutzprojekt in Costa Rica entfernen Muell vom Strand
Freiwillige Helfer unseres Artenschutzprojekts zum Schildkroetenschutz bei ihrer Arbeit
Ein freiwilliger Artenschutzhelfer nimmt die Masse einer jungen Schildkroete in Costa Rica
Der wolkenbedeckte Himmel ueber einer Karibikbucht in Costa Rica erstrahlt in warmen Farben.
Frisch gelegte Eier eines Meeresschildkroete, die gerade von einem Volunteer entdeckt wurden
Artenschutz in Mittelamerika: Freiwillige Helfer beseitigen am Strand von Costa Rica Muell
#

Volunteering an der Küste Costa Ricas

Als Volunteer dieses Freiwilligenprojekts zum Schutz der Meeresschildkröten wirst Du aktiv in den Artenschutz eingebunden und unterstützt zusammen mit anderen Freiwilligen aus der ganzen Welt die Erforschung und den Fortbestand der Tiere an der karibischen Westküste.

Eine frisch geschluepfte Meeresschildkroete in Costa Rica auf ihrem Weg zum Ozean

Anreise und Orien­tie­rung in Mittel­ame­rika

Nach Deiner Ankunft am Sonntag am Flughafen Juan Santamaría in der Hauptstadt San José verbringst Du eine Nacht in einem Hotel/Hostel der Stadt und machst Dich am nächsten Morgen auf den Weg zum Büro unseres Partners, um vor Ort an einem Orientierungstreffen teilnehmen zu können. Gegen einen Aufpreis ($45) kannst Du auch via privatem Transfer vom Flughafen abgeholt werden. Anschließend brichst Du mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Projekt auf. Die Hotel- bzw. Hostelübernachtung sowie die Fahrtkosten von etwa $15 für den öffentlichen Bus von San José nach Bataan, dem Treffpunkt von Volunteers und Mitarbeitern, sind von jedem Volunteer selbst zu tragen. Nach Ankunft am Projektstandort lernst Du Dein Team sowie das Projekt und seine Ziele kennen. Neben Englisch sind grundlegende Spanischkenntnisse von Vorteil, um die Anweisungen Deines Teamleiters zu verstehen.

Frisch gelegte Eier eines Meeresschildkroete, die gerade von einem Volunteer entdeckt wurden

Inhalte der Freiwil­li­gen­ar­beit in Costa Rica

Im Fokus des Projekts steht zum einen der Schutz der Tiere, die zur Eiablage an die Strände kommen, aber auch der Schutz der Schildkröteneier in den Nestern entlang der Strände. Zum anderen ist die Datenerhebung ein wichtiger Bestandteil des Projekts.

Du dokumentierst das Verhalten von Schildkröten verschiedener Arten und nimmst Daten bezüglich ihres Geleges auf. Gemeinsam mit Deinem Team vermerkst Du, welche Arten den Strand zu welcher Zeit aufsuchen, wie oft ein Weibchen in einer Saison nistet und sammelst Informationen in Bezug auf die Anzahl der gelegten Eier und den geschlüpften Jungtieren. Die gewonnenen Erkenntnisse bedingen den Bau künstlicher Brutstätten für die Meeresschildkröten an geeigneteren Orten.

Volunteers entlassen am Karibikstrand von Costa Rica junge Schildkroeten ins Meer

Weiterhin werden zur Kontrolle und Überwachung der Tiere stets täglich, aber vor allem auch nachts Patrouillen am Strand durchgeführt – Achtung: teilweise werden dabei bis zu 14km lange Strecken zurückgelegt. Dazu läufst Du gemeinsam mit weiteren Volunteers und einem erfahrenen Patrouillenleiter am Strand entlang und hältst nach nistenden Schildkrötenweibchen Ausschau. Stoßt Ihr auf eines, nehmt Ihr Maße und Daten und siedelt die Eier in die projekteigene Brutanstalt um. Auch fallen immer wieder kleinere Aufgaben wie etwa Instandhaltungsarbeiten, Strandsäuberung etc. an.

Blick in den Schlafraum der Volunteerunterkunft unseres Artenschutzprojekts in Costa Rica

Unter­kunft während des Arten­schutz­pro­jekts

Gemeinsam mit anderen Freiwilligen teilst Du Dir ein sehr einfach gehaltenes Gästehaus. Ihr schlaft in Mehrbettzimmern und nutzt Gemeinschaftsbäder mit Kaltwasseranschluss. Strom wird über Solarzellen erzeugt und sollte sparsam verwendet werden. Ihr erhaltet drei tägliche Mahlzeiten – diese sind entweder bereits fertig zubereitet oder müssen von Euch anhand zur Verfügung gestellter Lebensmittel selbst gekocht werden. Trinkwasser wird aus einem Brunnen gewonnen. Kontakt in die Heimat kann mittels einer costa-ricanische SIM-Karte aufgenommen werden.

Eine junge Meeresschildkroete in Costa Rica auf ihrem Weg in den Ozean

Freizeit als Volunteer an Costa Ricas Karibik­küste

Du arbeitest zwischen 6 und 10 Stunden an sechs Tagen der Woche, sodass ausreichend Zeit bleibt, das Umland zu erkunden, oder einfach in der Unterkunft oder am Strand die Seele baumeln zu lassen. Du kannst Ausflüge in die exotische Natur und an die nächsten Sandstrände unternehmen, an Wildlife-Touren auf den Kanälen teilnehmen oder Dir die Produktion von Kokosnussöl genauer ansehen.

Erfahre, was andere mit uns erlebt haben.

erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-costa-rica-schildkroetenschutz-stefanie-leguan-netucate
erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-costa-rica-schildkroetenschutz-stefanie-schildkroete-strand-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Costa Rica – Stefanie

“Das Gefühl, das ich hatte, als ich „meine“ erste Mamaschildkröte gesehen habe, war unbeschreiblich. Daran werde ich mich sicherlich noch in vielen Jahren erinnern. Ich habe dort viele besondere Menschen kennengerlernt, viele gute Gespräche geführt und kleine und große Schildkröten beschützt. Was will man mehr???”

Hier geht's zum Bericht
erfahrunsgbericht-costa-rica-praktikum-kundenfotos-artenschutz-meer-natucate
erfahrunsgbericht-costa-rica-praktikum-kundenfotos-artenschutz-schildkroeten-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Auslandspraktikum Costa Rica – Fabienne

Auslandspraktikum in Mittelamerika: Praktikantin Fabienne hat sich für den Erhalt der gefährdeten Meeresschildkröten Costa Ricas eingesetzt. Einige ihrer Eindrücke findet ihr hier.

Hier geht's zum Bericht
Eine Schildkroete auf dem Weg ins Meer	Artenschutzprojekt in Costa Rica: Eine Schildkroete zurueck ins Meer
Freiwilligenarbeit mit Schildkroeten in Costa Rica: Schildkroetenjungtiere am Strand
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Costa Rica – Leon

“Das Highlight des Projekts ist es natürlich, wenn man eine der erwachsenen Schildkröten sieht und beim Legen der Eier live dabei ist.”

Hier geht's zum Bericht
erfahrunsgbericht-costa-rica-praktikum-kundenfotos-artenschutz-palmen-natucate
erfahrunsgbericht-costa-rica-praktikum-kundenfotos-artenschutz-schmetterling-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Auslandspraktikum Costa Rica – Varina

Weiterbildung und Naturerlebnis in Mittelamerika: Varina war mit uns in Costa Rica und hat ein achtwöchiges Praktikum im Bereich Meeresschildkrötenschutz absolviert. Hier einige ihrer traumhaften Eindrücke:

Hier geht's zum Bericht
  • reiseorte-costa-rica-karibikkueste-schildkroeten-natucate
    1. Karibikküste

    Die Karibikküste Costa Ricas erstreckt sich von der Grenze zu Panama bis hin zur Grenze zu Nicaragua. Sie besticht vor allem durch ein einzigartiges Klima, kulturelle Vielfalt und eine atemberaubende Natur einschließlich eines immensen Artenreichtums.

    Reisende finden hier den üppigsten tropischen Dschungel des Landes, dessen vielfältige Tier- und Pflanzenwelt ins Staunen versetzt. Neben faszinierendem Regenwald sorgen malerische Korallenriffe, traumhafte Strände und bunte Küstenorte für ein unvergessliches Reise-Erlebnis.

Hinter­grund des Schild­krö­ten­pro­jekts

Meeresschildkröten sind weltweit in tropischen und subtropischen Meeren verbreitet. Mit ihren zu Flossen umfunktionierten Extremitäten sind sie perfekt an das Leben im Wasser angepasst.
Da sie jedoch von Landschildkröten abstammen, müssen sie zumindest zur Eiablage an Land kommen. Hierfür graben sie tiefe Löcher in den Strandboden und legen anschließend bis zu 100 Eier hinein, welche durch die Wärme der Sonne ausgebrütet werden. Am Ende wird nur etwa eines von 1000 Jungtieren das fortpflanzungsfähige Alter erreichen.
Aufgrund dieses geringen Reproduktionserfolgs und zusätzlich der Bedrohung durch Lebensraumverlust, Umweltverschmutzung, Befischung sowie illegales Eiersammeln, ist es von essenzieller Bedeutung den Bruterfolg der Meeresschildkröten zu gewährleisten, indem die Gelege bewacht und möglichst alle Tiere umfassend registriert werden.

#

Nachhaltig reisen ist uns eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.

Weitere Abenteuer entdecken