Eine Freiwillige sitzt auf einem Felsvorsprung und blickt auf die Weiten des Yosemite Nationalparks.

Deine Reise im Überblick

Highlights

  • Werde Teil eines Natur­schutz­pro­jekts im „Golden State“ der USA
  • Setze Dich ein für den Erhalt kalifor­ni­scher Natur­land­schaften
  • Lerne Freiwil­li­gen­helfer aus aller Welt kennen
  • Übernachte in der wilden Natur Kalifor­niens
  • Entdecke die traum­haften Natio­nal­parks und Strände des US-Bundes­staats hautnah

Orte

reiseorte-usa-kalifornien-wald-see-natucate
Kalifor­nien

Plane Deine Reise

  • Im Preis enthaltende Leistungen
    • Platzierung im Programm
    • Unterstützung bei der Reiseplanung
    • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
    • Hilfe bei der Flugbuchung
    • Informationsmaterial vor Abreise
Daniel

E-Mail schreiben

Daniel, Dein Reiseberater für Kalifornien

Du möchtest mehr über diese Reise erfahren? Dann melde Dich bei mir! Unser Service endet nicht bei Abreise: Ich nehme mir Zeit für Deine Fragen und biete Dir umfassende Unterstützung vor, während und nach Deinem Auslandsaufenthalt.

Die Bixby Bridge an der Westkueste der USA im Sonnenschein
Eine Voluntaerin geniesst mit weit geoeffneten Armen die einzigartige Natur Kaliforniens.
Ein freiwilliger Helfer steht auf einem Felsvorsprung, im Hintergrund erstreckt sich der Yosemite Nationalpark.
Naturschutz-Volunteers in Kalifornien widmen sich der Errichtung eines Zauns.
Ein Volunteer sitzt auf einem Felsen inmitten der traumhaften Natur Kaliforniens.
Volunteering in den USA: Ein Pelikan sitzt auf dem Gelaender eines Piers in Kalifornien.
Eine Gruppe von Freiwilligen im Naturschutz bei Arbeiten in Kalifornien
Zwei Voluntaere stehen an der Kueste Kaliforniens, im Hintergrund der weite Pazifik.
Eine kleine Gruppe von Naturschutz-Volunteers bei einem Einsatz in den Waeldern Kaliforniens
#

Volunteering in Kalifornien

In diesem Projekt an der Westküste der USA hast Du die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zum Naturschutz zu leisten und gleichzeitig die traumhafte „California Coast“ näher zu erkunden.

Eine Gruppe von Freiwilligen im Naturschutz bei Arbeiten in Kalifornien

Anreise und Orien­tie­rung in Nordame­rika

Du reist an einem Samstag am San Francisco International Airport an und wirst von einem Mitarbeiter unseres Partners vom Flughafen abgeholt und zu Deiner Basisstation gebracht. Dort kannst Du Dich in Ruhe einrichten, die Mitglieder Deines Teams kennenlernen und im Anschluss mehr über das Projekt, seine Aufgaben und seine Ziele erfahren.

Eine Freiwilligenhelferin bei Natur- und Umweltschutzarbeiten in Kalifornien

Inhalte des Volun­te­er­pro­jekts in den USA

Die malerische Kulisse von Zentralkalifornien – das Landesinnere wie auch die Küstengebiete – bildet während Deines mehrwöchigen Freiwilligenaufenthalts Deinen Arbeitsplatz. Zusammen mit einem internationalen Team führst Du verschiedene Arbeiten zum Erhalt der kalifornischen Landschaft durch, insbesondere durch den Bau und die Aufrechterhaltung von Wanderwegen.
Bei einem acht-/zehnwöchigen Freiwilligenaufenthalt bist Du primär in der näheren und weiteren Umgebung von Santa Cruz und dem Big Sur-Küstenstreifen im Einsatz. Entscheidest Du Dich für einen zwölfwöchigen Aufenthalt unterstützt Du zusätzlich Naturschutzarbeiten am und um den atemberaubenden Lake Tahoe. Du verbringst 6 Wochen am Standort Santa Cruz/Boulder Creek und weitere 6 Wochen am Standort Lake Tahoe.

Naturschutz-Volunteers sitzen nach verrichteter Arbeit auf einer Steintreppe in Kalifornien.

Deine tägliche Arbeitszeit beträgt etwa zehn Stunden. Dabei erhältst Du nicht nur wertvolle Kenntnisse in verschiedenen Wegebautechniken, sondern lernst außerdem die atemberaubenden Landschaften des Golden States fernab der üblichen Touristenpfade kennen.
Die Projektarbeit unterliegt in der Regel einem 8-6-8-Rhythmus: Du verbringst acht Tage im Freiwilligenprojekt, um daraufhin für sechs freie Tage zu Deiner Basisstation zurückkehren. Im Anschluss widmest Du Dich erneut für acht Tage den Arbeiten im Projekt. Achtung: dieser Rhythmus kann Schwankungen unterliegen!

Eine kleine Gruppe von Naturschutz-Volunteers bei einem Einsatz in den Waeldern Kaliforniens

Unter­kunft als Freiwil­liger an der West Coast

Das zwischen Santa Cruz und dem Big Basin Redwoods State Park gelegene Boulder Creek wird sowohl bei einem acht-, zehn- wie auch zwölfwöchigen Projektaufenthalt Deine Basis zwischen den Projekteinheiten sein. Du wirst in einem der Volunteerhäuser in einem Mehrbettzimmer untergebracht. In den Tagen zwischen den Projekten sind alle Volunteers selber für die eigene Verpflegung zuständig. Hierfür steht Euch in jedem Haus eine Küche zur Verfügung.

Freiwillige Helfer bei Natur- und Umweltschutzarbeiten an einem Fluss in Kalifornien

Bei einem zwölfwöchigen Projektaufenthalt wirst Du ergänzend dazu in einer Volunteer-Unterkunft am Lake Tahoe untergebracht. Auch hier schläfst Du in Mehrbettzimmern und nutzt gemeinschaftliche Badezimmer. Wie das Volunteerhaus nahe Boulder Creek verfügt diese Unterkunft über eine Gemeinschaftsküche, einen Aufenthalts- und Speiseraum und ein Büro. Sie liegt in unmittelbarer Nähe zu mehreren Geschäften, Restaurants, einer Apotheke und einem Fitnessstudio. Lake Tahoe liegt gut 3 Meilen entfernt und kann bequem mit dem Bus erreicht werden.

Während den Projekten selbst wirst Du zum Teil auf Campingplätzen mit sanitären Einrichtungen, teilweise aber auch in der Wildnis übernachten. Die Mahlzeiten werden stets im Team zubereitet.

Ein Volunteer sitzt auf einem Felsen inmitten der traumhaften Natur Kaliforniens.

Freizeit in den Verei­nigten Staaten

Zwischen den Projekteinheiten empfehlen wir Dir, mit anderen Freiwilligen die wunderschöne Landschaft der Region zu erkunden. Hierzu bieten sich viele Möglichkeiten: u.a. der Sequoia Nationalpark, der Yosemite Nationalpark, die Sierra Nevada, die Küste Kaliforniens oder das Death Valley. Das Natucate-Team unterstützt Dich gerne bei der Planung und kann Dir wertvolle Tipps für einen unvergesslichen Auslandsaufenthalt im Westen der USA geben.

Erfahre, was andere mit uns erlebt haben.

Sabbatical in Kalifornien: Eine Robbe reckt den Kopf in den Himmel
Gap Year in Kalifornien: Eine Spinne sitzt in ihrem Netz
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Naturschutz – Alice

“Nach ein paar Tagen im Haus habe ich mich dort wie zu Hause gefühlt und ich habe viele Leute aus der ganzen Welt kennengelernt. Es war eine tolle Erfahrung mit ihnen zu leben und zu arbeiten […].”

Hier geht's zum Bericht
Sabbatical in Kalifornien: Die Yosemite-Falls im Yosemite-Nationalpark
Blick vom berg auf ein nebelverhangendes Tal
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Naturschutz– Maite

“Die Zeit verging viel zu schnell! Eine Zeit, die ich nie vergessen werde und jederzeit wiederholen würde. Ich komme auf jeden Fall wieder.”

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-innenstadt-natucate
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Naturschutz – Anna

“Rückblickend betrachtet waren meine drei Monate in Kalifornien eine meiner schönsten Lebenserfahrungen. Hätte ich die Wahl, würde ich nichts anders machen..”

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-wasser-natucate
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-ausblick-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Naturschutz – Stina

“Bei den backcountry projects erlebten wir ganz neue Eindrücke inmitten der Natur – abseits der Zivilisation und fernab typischer Touristenpfade. Ich hatte noch nie zuvor eine solch intensive Stille erlebt. Selbst beim Zelten im Wald konnte man das Rauschen des Meeres hören.”

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-lager-natucate
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Naturschutz – Nicolás

“Die Teilnahme an einem Projekt, welches diese Naturräume schützt, hat sich rundum gut angefühlt. Es gibt wohl keinen schöneren Ort, an dem man arbeiten kann.”

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-kundenfotos-canyon-natucate
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-kundenfotos-gebirge-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Natuschutz – Finn

Finn hat wunderbare fünf Monate in Kalifornien verbracht, wo er an unseremprojekt zum Schutz einzigartiger Naturräume teilgenommen hat. Hier haben wir einige tolle Eindrücke für Euch zusammengestellt.

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-kundenfotos-naturschutz-arbeit-natucate
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-naturschutz-kundenfotos-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Naturschutz – Friederike

Friederike war mit uns in den USA und hat in unserem Volunteerprojekt zum Schutz kalifornischer Naturräume tatkräftig mitgeholfen. Verschafft Euch hier einen Eindruck von ihrer Zeit an der Westküste der Vereinigten Staaten.

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-kundenfotos-naturschutz-kueste-natucate
freiwilligenarbeit-usa-kalifornien-erfahrungsbericht-kundenfotos-naturschutz-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Freiwilligenarbeit USA Kalifornien Naturschutz – Justus

Justus hat 5 ½ Monate tatkräftig in unserem Freiwilligenprojekt in Kalifornien mitgewirkt. Eine Auswahl an Impressionen von seiner Zeit an der „Golden Coast“ haben wir hier für Euch zusammengestellt:

Hier geht's zum Bericht
  • reiseorte-usa-kalifornien-wald-see-natucate
    1. Kalifornien

    Ein Ort voller Vielfalt, Facetten und Gegensätze: Kalifornien ist ein US-Bundesstaat an der Westküste der Vereinigten Staaten und ist an landschaftlicher Diversität und Erkundungsmöglichkeiten kaum zu überbieten. Endlos lange Sandstrände, Bergpanoramen, Mammutbaum-Wälder, das trockene Death Valley und Millionenmetropolen wie Los Angeles oder San Francisco – Surfen, Ski fahren oder Snowboarden, Reiten, Wandern, Städtetrips oder einfach nur am Strand entspannen: in Kalifornien ist alles möglich!

    Als Teilnehmer unseres Projekts hast Du die Möglichkeit, die zahlreichen Nationalparks, Wüstengebiete und Strände des „Golden States“ ausgiebig zu erkunden.

    Erfahre mehr

Hinter­grund des Natur­schutz­pro­jekts in Kalifor­nien

Kalifornien, wegen seines sonnigen und heißen Klimas und der vielfältigen Anbaumöglichkeiten von Obst und Gemüse auch als der „Fruchtgarten Amerikas“ bekannt, ist einer der vielfältigsten Bundesstaaten der USA, vor allem im Verhältnis zu seiner Größe. Kaliforniens Landschaften reichen von Gebirgen wie der Sierra Nevada über Nebelküsten, heiße Wüsten wie das berühmte Death Valley bis hin zum fruchtbaren Längstal. Eine der beeindruckendsten Sehenswürdigkeit ist der Yosemite-Nationalpark, der steile Granithänge, riesige Wasserfälle, Bergwiesen, die legendären Mammutbäume und ein seltenes Tierreich offenbart. Aufgrund der geografischen Vielfalt und dem damit verbundenen Reichtum an Tier- und Pflanzenarten ist Kalifornien ein begehrtes Ziel für Abenteuerurlauber und Tagestouristen.
Oft stehen Tourismus und Naturschutz jedoch in Konflikt, sodass es für den Erhalt der vorwiegend unberührten Natur unverzichtbar ist, den Tourismus zu regulieren und Schutzzonen auszuweisen. So sind zum Beispiel das Anlegen von Wanderwegen und die Begrenzung von Naturschutzgebieten mittels Zäunen eine notwendige Arbeit in diesem Bereich.

#

Nachhaltig reisen ist uns eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.

Weitere Abenteuer entdecken