Wilderness Experience FAQ Kanada

Dein Abenteuer in der Wildnis

Vor der Abreise

Brauche ich spezielle Voraussetzungen oder Fähigkeiten für die Teilnahme am Kurs?

Um Dich für unsere Kanada-Kurse zu bewerben, musst Du mindestens 18 Jahre oder älter sowie in der Lage sein, effektiv auf Englisch zu kommunizieren. Da Du bei den Kursen viel körperlich aktiv sein wirst, brauchen wir von Dir eine ärztliche Bescheinigung über Deinen Gesundheitszustand und Deine körperliche Fitness. Du solltest Dich wohl dabei fühlen, größtenteils draußen zu leben, teamfähig sein, jedoch auch eigenständig arbeiten können, wenn es nötig ist. Außerdem steht natürlich Deine Begeisterung für die Natur und das Outdoor-Leben im Mittelpunkt. Für alle Fortgeschrittenenkurse (fortgeschrittener Pferdeguide-Kurs, fortgeschrittener Bushcraft-Kurs, fortgeschrittener Survival-Kurs, Survival-Kurs Extrem) ist es wichtig, dass Du auf dem jeweiligen Gebiet Erfahrung hast.

Abhängig von Deiner Nationalität und der Dauer Deines Aufenthalts, brauchst Du ein eTA oder Visum. Schau am besten auf der Webseite des Auswärtigen Amts oder frage direkt das NATUCATE Team.

Welche Leistungen sind im Preis enthalten?

Vor Deiner Abreise helfen wir Dir dabei, Deinen gesamten Aufenthalt zu organisieren. Wir helfen Dir, einen passenden Flug zu finden und Deine eTA/Visum-Bewerbung zu arrangieren. Außerdem werden Dir vor Ort eine Unterkunft und tägliche Mahlzeiten zur Verfügung stehen. Flüge, Gebühren für ein Visum und Transfers sind nicht enthalten.

Welche medizinischen Vorkehrungen sollte ich treffen und brauche ich eine Reiseversicherung?

Du brauchst in jedem Falle eine Auslandsreiseversicherung, um Deine Wilderness Experience bei NATUCATE zu beginnen. Wenn Du am Pferdeguide-Kurs teilnimmst, solltest Du darauf achten, dass Deine Versicherung auch Reitunfälle abdeckt. Wir können Dir dabei helfen, eine passende Versicherung zu finden. Grundsätzlich solltest Du mit Deinem Arzt sprechen und sichergehen, dass Du gegen Masern, Mumps und Röteln geimpft bist. Andere empfohlene Impfungen sind Hepatitis A und B, Diphterie, Pertussis, Influenza, Polio, Tetanus und Pneumokokken. Für aktuelle Infos und Warnungen bezüglich Deines Reiseziels kannst Du Dir die Webseite des Auswärtigen Amts anschauen. Grundsätzlich solltest Du in guter körperlicher Verfassung sein, da lange Tagestrips in unwegsamem Gelände anstrengend sein können.

Wie lange kann ich an dem Kurs teilnehmen?

Wildlife-Tracking-Kurs: 4 Tage

Pferdeguide-Kurs | Grundkurs: 1 oder 2 Wochen – Fortgeschrittenenkurs: 1 Woche

Hiking-Guide-Kurs: 1 Woche

Bushcraft-Kurs | Grundkurs: 4 Tage – Fortgeschrittenenkurs: 4 Tage

Survival-Kurs | Grundkurs: 4 Tage – Fortgeschrittenenkurs: 4 Tage – Extrem: 5-10 Tage

Muss ich eine bestimmte Ausrüstung mitbringen? Was sollte ich einpacken?

Bitte bringe zweckmäßige Kleidung mit, am besten in Lagen. Du wirst viel Zeit draußen verbringen, deshalb solltest Du auch Kleidung mitbringen, die dreckig werden kann. Außerdem solltest Du Regenhosen und eine Regenjacke sowie zweckmäßige Schuhe (Wander- oder Arbeitsschuhe) und Gummistiefel einpacken. Teilnehmer, die campen gehen, brauchen zudem einen Schlafsack (3 Jahreszeiten, bis -10°C), ein Kissen, sowie Handtücher und persönliche Hygieneartikel. Wir raten Dir außerdem noch einen Sonnenhut, Sonnencreme, Insektenspray, eine Taschenlampe, einen Wecker und zusätzliche Batterien mitzunehmen. Als Teilnehmer in einem unserer Guide-Kurse solltest Du auch einen Westernhut, ein Bandana, Jeans oder gemütliche Reithosen, Handschuhe, ein leeres Kissen und ein kleines Taschenmesser mitbringen. Wenn Du möchtest, kannst Du auch noch einen Helm (Pferdeguide-Kurs), Ferngläser und ein Spektiv einpacken. Vergiss Deinen Pass, wichtige Medikamente und Deine Kamera nicht.

Ankunft

Wie erfolgt die Anreise zum Zielort, muss ich diese selbst organisieren?

Du musst einen Flug zum Vancouver International Airport buchen, wo Du am besten einen Tag vor Kursbeginn ankommst. Nachdem Du eine Nacht in Vancouver verbracht hast, wirst Du am Morgen von einem Express Shuttle (mit einem Preisaufschlag) zu der Ranch gebracht, die je nach Kurs Deine Basisstation darstellt oder Deine Unterkunft für die folgenden Tage ist.

Vor Ort

Wie groß ist die Gruppe?

Jede Gruppe besteht aus 8 Teilnehmern.

Wie sieht die Unterkunft aus?

Wildlife-Tracking-Kurs: Deine Basisstation ist eine Pferde- und Gästeranch, gelegen in der unberührten Wildnis des südwestlichen British Columbia. Mit der erstklassigen Lage direkt am Big Creek Park und dem South Chilcotin Gebirge, ist die Ranch der perfekte Ausgangspunkt für ganz besondere Wildnisabenteuer. Die Pferderanch ist das moderne Äquivalent zum letzten Außenposten – der Ort, an dem frühere Entdecker und Bergsteiger ihre Vorräte für ihre gewagten Expeditionen aufstocken würden. Heute siehst Du die Guides, wie sie vor jedem ihrer Outdoor-Abenteuer Proviant zusammenpacken und sich auf den Ausflug vorbereiten. Auch wenn Du schon unterwegs bist, bleibt die Ranch logistischer Support, wodurch eine solche Wildnisreise erst möglich wird. Neben den üblichen Einrichtungen, bietet die Ranch Einzelzimmer mit eigenem Bad für die Wildlife-Tracking Teilnehmer.

Pferdeguide- & Hiking-Guide-Kurse: Auf der Ranch werden die Teilnehmer und Mitarbeiter in Zelthäuschen untergebracht. Es handelt sich um Canvas-Zelte auf einer Holzplattform, die mit wasserdichten Planen bedeckt sind. Jedes Zelt hat zwei Betten, sodass sich immer zwei Teilnehmer ein Zelt teilen. Einige Einrichtung ist vorhanden, allerdings raten wir dazu, ein eigenes Kissen mitzubringen. Die Ranch verfügt über zwei Hauptgebäude, wobei das Ranch-Haus den Gästen dient. Es gibt ein Gemeinschaftsesszimmer sowie eine Küche, die von allen geteilt wird. Das Wohnzimmer und die Schlafzimmer im Ranch-Haus sind ebenfalls für die Gäste, aber Teilnehmer und Mitarbeiter sind herzlich eingeladen vor dem Kamin zu entspannen, wenn keine Gäste dort sind. Die Guide-Hütte befindet sich neben dem Zelt-Dorf und verfügt über Badezimmer, Duschen und einem Gemeinschaftszimmer. Die Münzwaschmaschine kostet 2,75 $ pro Waschgang, der Trockner ist umsonst. Die Ranch hat kein Wechselgeld für die Waschmaschinen vorrätig, also bring selbst genügend Kleingeld mit. Wenn ihr die Ranch verlasst und in die Chilcotin Mountains aufbrecht, werdet ihr jeden Tag in einem anderen Wilderness Camp der Ranch untergebracht. Die Wilderness Camps durchlaufen sämtliche Campingarten von British Columbia, von einfachen Canvas-Zelten auf erhobenen Plattformen bis zu massiven Berghütten. Ganz gleich in welcher Ecke des Parks Du bist und in welchem Camp Du übernachtest, Du wirst die Abgeschiedenheit und Erfrischung der entlegenen Wildnis genießen. Frühstück, Mittag- und Abendessen werden von der Gruppe zubereitet und gemeinsam im Camp oder während des Trips gegessen.

Bushcraft- und Survival-Kurse: Nachdem Du auf der Ranch angekommen bist, triffst Du Deine Teammitglieder und ihr brecht auf in das Hinterland British Columbias. Dein erfahrener Kursleiter zeigt Dir, wie Du einen Schutz für längere Aufenthalte in der Wildnis baust, in dem Du die folgenden Nächte schlafen wirst.

Werden Mahlzeiten organisiert oder muss ich eigenständig Lebensmittel kaufen und zubereiten?

Solange Du Dich auf der Ranch befindest, bekommst Du drei Mahlzeiten am Tag – Frühstück, Mittag- und Abendessen. Sobald ihr in die kanadische Wildnis aufbrecht, sind Du und Deine Gruppe dafür verantwortlich, die täglichen Mahlzeiten gemeinsam zuzubereiten. Frühstück und Abendessen werden für gewöhnlich in den Wilderness Camps gegessen, während das Mittagessen während der Ausflüge zubereitet wird.

Habe ich einen Ansprechpartner vor Ort?

Ja, Du wirst auf der Ranch eine Kontaktperson haben. Zudem steht Dir auch Dein Kursleiter stets zur Seite.

Mit welchen Kosten kann ich vor Ort rechnen, kann man vor Ort Geld abheben und muss ich immer in Landeswährung zahlen?

Der Kanadische Dollar ist die offizielle Währung Kanadas. Einige Wochen vor der Abreise nach Kanada, kannst Du für den Tag Deiner Anreise von Deiner Bank einen bestimmten Betrag an Dollars bekommen. Auch am Flughafen gibt es die Möglichkeit, Deine fremde Währung in Kanadische Dollar einzutauschen. Du solltest eine Kreditkarte mitnehmen, um am Flughafen oder in der Stadt Geld abzuheben.

Während des Kurses brauchst Du grundsätzlich kein Geld, außer womöglich ein paar Münzen für die Waschmaschine. Die Ranch befindet sich in abgelegener Wildnis in British Columbia, wo es keine Läden oder Geschäfte in der Nähe gibt. Dir wird eine Unterkunft und Verpflegung zur Verfügung gestellt – es gibt also nichts, für das Du Geld ausgeben könntest. Wir empfehlen Dir trotzdem ein wenig Geld mitzubringen – nur um sicherzugehen.

Wie kann ich Kontakt in die Heimat aufnehmen?

Als Teilnehmer des kanadischen Outdoor-Abenteuers solltest Du nicht davon ausgehen, regelmäßig via Internet oder Telefon kommunizieren zu können. Auf der Ranch gibt es von 20:00 bis 7:00 Uhr WiFi. Die Telefone der Ranch kannst Du jederzeit nutzen, es gibt jedoch keinen Handyempfang.

Wie ist das Wetter/Klima vor Ort?

Das Chilcotin-Gebiet hat ein trockenes, kontinentales Klima. Die Sommer sind für gewöhnlich warm und trocken, die Winter kalt, aber nicht feucht. Im Chilcotin-Gebiet schmelzen die Schneedecken häufig Anfang April und die Höchsttemperaturen erreichen am Tag 13-15°C. Es herrschen warme Sommer mit gelegentlichen Trockenperioden. Im Juli und August können die Temperaturen am Tag 19-22°C erreichen. Wenn Du nordwärts reist, werden die Temperaturen kälter. September und Oktober sind die klassischen Herbstmonate im Chilcotin-Gebiet. Für diese Zeit ist es schwer das Wetter vorherzusagen und im späten September kann es schon zu frühen Schneefällen kommen. Die Tagestemperaturen reichen dann bis zu 15°C, nachts kann es jedoch schon frieren. Der Schneefall beginnt in den inneren Regionen normalerweise nach Mitte November. Dann kannst Du mit Temperaturen zwischen -4°C und -12°C rechnen.

Welche Regeln und Vorschriften gilt es einzuhalten?

Auf der Ranch herrscht eine „keine Drogen und kein Alkohol“-Richtlinie, sodass keine alkoholischen Getränke angeboten werden.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.