naturreise-snowman-trek-bhutan-pferd-bergtrek-natucate

Deine Reise im Überblick

Highlights

  • Genieße ein vierwö­chiges Trekking-Abenteuer in Bhutans Lunana-Region
  • Durch­wan­dere den Norden Bhutans – über 360 km – entlang der Grenze zu Tibet
  • Erlebe die spekta­ku­läre Szenerie des mächtigen Himalaya-Gebirges
  • Schlage Dein Nacht­lager täglich an immer wieder neuen, grandiosen Natur­schau­plätzen auf
  • Erhalte einen Einblick in das ursprüng­liche Bhutan und den tradi­tio­nellen Lebens­stil

Orte

reiseorte-bhutan-lunana-tiere-berge-natucate
Lunana

Plane Deine Reise

  • Im Preis enthaltende Leistungen
    • Platzierung im Programm
    • Unterstützung bei der Reiseplanung
    • Hilfe bei der Flugbuchung
    • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
    • Informationsmaterial vor Abreise
Chrissy

E-Mail schreiben

Chrissy, Deine Reiseberaterin für Bhutan

Du interessierst Dich für diese Reise? Kontaktiere mich gerne! Von den ersten Schritten bis zum Ende Deiner Reise beantworte ich Dir alle Fragen und stehe Dir während Deiner Zeit im Ausland stets zur Seite.

naturreise-snowman-trek-bhutan-berge-natur-natucate
naturreise-snowman-trek-bhutan-tiger-wandgemaelde-natucate
naturreise-snowman-trek-bhutan-wasserfall-bruecke-natucate
naturreise-snowman-trek-bhutan-tal-berge-natucate
naturreise-snowman-trek-bhutan-schnee-schlucht-natucate
#

Trekking-Abenteuer im Norden Bhutans

Als Teilnehmer dieses atemberaubenden Trekking-Abenteuers begibst Du Dich auf eine vierwöchige Wanderung durch Bhutans atemberaubende Lunana-Region und erlebst dabei hautnah den Zauber des gewaltigen Himalaya-Gebirges.

naturreise-snowman-trek-bhutan-zeichen-wand-natucate

Anreise und Orien­tie­rung in Paro

Am ersten Programmtag reist Du am Paro International Airport an und wirst dort, gemeinsam mit den weiteren Teilnehmern der Tour, von einem Mitarbeiter unseres Partners abgeholt. Zusammen tretet Ihr die Fahrt in die Innenstadt von Paro an, wo Ihr für die kommenden zwei Nächte in einem Hotel untergebracht werdet. Der folgende Tag ist für die Wanderung hinauf zum weltberühmten Taktshang Kloster vorgesehen. Auch als „Tigernest“ bekannt, gilt diese eindrucksvolle Klosteranlage als kulturelles Wahrzeichen Bhutans. Nachdem Ihr am Abend wieder in Euer Hotel zurückgekehrt und eine weitere Nacht in Paro verbracht habt, startet am dritten Programmtag schließlich die Trekkingtour.

naturreise-snowman-trek-bhutan-tal-berge-natucate

Ablauf der Trekking-Tour in Bhutan

Nachdem Du durch Deinen Besuch von Taktshang am zweiten Tag Deiner Reise Land und Leute von Bhutan bereits besser kennenlernen konntest, beginnt am dritten Reisetag schließlich die 27-tägige Trekkingtour.
Stets begleitet werdet Ihr dabei von einem lokalen Guide, einer Küchenmannschaft und zwei bis drei Mitarbeitern, die für das Mitführen des Gepäcks und das Campmanagement verantwortlich sind. Täglich nehmt Ihr Euch eine Etappe von 10 bis 20 Kilometern vor, die etwa vier bis neun Stunden Wanderzeit in Anspruch nimmt – ein ausgiebiges Frühstück am Morgen, eine stärkende Pause zu Mittag sowie ein reichhaltiges Abendessen sorgen jedoch für das Auffrischen der nötigen Energiereserven.

naturreise-snowman-trek-bhutan-berge-natucate

Im Laufe Eurer Trekkingtour bewegt Ihr Euch in Höhen von 2500 bis 5000 Metern und lernt jeden Tag ein neues Gebiet der spektakulären Lunana-Region kennen. Raue, schneebedeckte Gipfel, üppige Wälder, alpine Wiesen, enge Bergpässe, kristallklare Flüsse und Seen sowie kleine, abgelegene Bergdörfer – die Teilnahme an der Trekkingreise ermöglicht es Euch, Natur und Kultur Bhutans auf ganz besondere Weise näherzukommen.
Nach 27 Tagen atemberaubenden Trekkingtagen endet Euer Wanderabenteuer und Ihr steigt um in den Geländewagen. Die letzten sechs Tage Eurer Reise verbringt Ihr schließlich damit, verschiedene Städte und ihre kulturellen Sehenswürdigkeiten im nördlichen und zentralen Bhutan ausgiebig zu erkunden. Am letzten Abend kehrt Ihr schließlich wieder nach Paro zurück, bevor Ihr am nächsten Tag Eure Heim- oder Weiterreise antreten könnt.

naturreise-snowman-trek-bhutan-haus-bilder-natucate

Unter­kunft während der Trekking-Reise

Während des Kursprogramms wirst Du teilweise in Hotels/Lodges untergebracht; die meiste Zeit über wirst Du jedoch inmitten der spektakulären Bergkulisse Bhutans campen und an immer wieder neuen Naturschauplätzen Dein Lager für die Nacht beziehen. Zelte und Schlafausrüstung werden von unserem Partner bereitgestellt. Mitarbeiter, die die Tour begleiten, kümmern sich stets um den Auf- und Abbau der Zelte. Als Sanitäranlagen stehen Toiletten- wie auch Duschzelte zur Verfügung. Jeden Tag erhältst Du drei feste Mahlzeiten. Die ersten beiden Nächte des Programms verbringst Du hingegen in einem Hotel in Paro. Auch die letzten sechs Nächte, nachdem die eigentliche Trekkingtour beendet ist, wirst Du in Hotels/Lodges in verschiedenen Städten/Ortschaften Bhutans verbringen (die letzte Nacht davon erneut in Paro). Auch in den Hotels werdet Ihr täglich mit drei Mahlzeiten versorgt. Alkoholische Getränke und Softdrinks müssen jedoch stets separat erworben werden.

naturreise-snowman-trek-bhutan-fassade-haus-natucate

Freizeit während der Natur­reise in Bhutan

Während der gesamten Reise wirst Du zwischendurch immer wieder Zeit haben, die Du für Dich selbst nutzen kannst. Meistens handelt es sich dabei um die Mittags- oder Abendstunden; manchmal sind jedoch ganze Tage als Erholungstage vorgesehen, die Du nach Belieben gestalten kannst. Je nach Ankunfts- bzw. Abflugzeit wirst Du auch an Deinem ersten bzw. letzten Tag in Paro die Nachmittagsstunden für eigene Aktivitäten nutzen können.

naturreise-snowman-trek-bhutan-schnee-schlucht-natucate

Besondere Hinweise für die Teilnahme an der Trekking-Tour

Gewiss hast Du bereits einen Blick auf die allgemeinen Hinweise und Voraussetzungen zu unseren Natur- und Erlebnisreisen geworfen.
Bei diesem Trekking-Abenteuer sind zusätzlich in ganz besonderem Maße eine gute körperliche Fitness und Ausdauer erforderlich, da Du täglich Wanderungen von vier bis neun Stunden in teils unwegsamem Gelände (und in Höhen von 2500 bis 5000 m) mit anschließender Übernachtung im Zelt unternimmst. Empfohlen werden weiterhin die Standardimpfungen gemäß des Robert-Koch-Impfkalenders, insbesondere Tetanus. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht vonnöten, umso mehr jedoch Deine Begeisterung für die Natur und das Outdoor-Leben.

Erfahre, was andere mit uns erlebt haben.

erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-thailand-ko-lanta-tierschutz-andrea-katzen-natucate
erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-thailand-ko-lanta-tierschutz-andrea-hund-strand-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Thailand – Andrea

“Meine Erwartungen wurden auf jeden Fall erfüllt. Ich hatte dort wirklich eine tolle Zeit und werde sie für immer positiv in Erinnerung behalten. Vor allem die Hunde werden für immer einen Platz in meinem Herzen haben.”

Hier geht's zum Bericht
erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-spanien-valencia-naturschutz-alenya-kleine-schildkroete-natucate
erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-spanien-valencia-naturschutz-alenya-graeser-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Spanien València – Aleyna

“Unsere Koordinatoren im Naturschutzgebiet selbst waren auch seehr freundlich und soo lieb. Sie haben uns jeden Tag umsonst mitgenommen, hatten viel Verständnis und haben uns jederzeit für Hilfe zur Verfügung gestanden.”

Hier geht's zum Bericht
Eine freiwillige Helferin fuehrt Messungen durch
Gap Year Suedafrika: Eine Gruppe Zebras direkt neben der Schotterstrasse
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Südafrika Zululand – Greta

“Neben den ganzen Tieren, die man zu sehen bekommt, ist die Landschaft in den Parks ein Traum und auch besonders die Sonnenaufgänge jeden Morgen.”

Hier geht's zum Bericht
Auslandsaufenthalt in Neuseeland: Eine Bucht mit Blick auf den Pazifik
Blick auf den offenen Ozean und aufgehender Sonne
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Neuseeland – Sandra

“In einfachen Verhältnissen leben, auf andere Rücksicht nehmen, Gemeinschaft fördern, an Grenzen stoßen, brachten mir so viel positive Lebensenergie, welche ich nicht missen möchte.”

Hier geht's zum Bericht
  • reiseorte-bhutan-lunana-tiere-berge-natucate
    1. Lunana

    Bei Lunana handelt es sich um eine abgelegene und vom Tourismus kaum geprägte Region im nördlichen Teil Bhutans. Sie liegt im östlichen Teil des mächtigen Himalayas und fasziniert durch eine atemberaubende Natur: Mächtige Gebirgszüge, tiefe Täler, glasklare Flüsse und Seen sowie alpine Wälder und Wiesen prägen das Landschaftsbild.

    Besucher von Lunana erleben hier ein Stück des ursprünglichen Bhutans – zum einen durch die spektakuläre Szenerie des weltberühmten Hochgebirges, zum anderen durch die zahlreichen Siedlungen und Dörfer der Himalaya-Bewohner, die einen Einblick in die traditionelle, naturverbundene Lebensweise der Bhutaner gewähren.

Hinter­grund der Trekking­tour durch den Himalaya

Eine traditionsreiche, bunte Kultur, malerische Naturlandschaften und eine grandiose Tierwelt – das Königreich Bhutan fasziniert auf vielfältige Weise. Über 70% des südasiatischen Binnenstaates sind bewaldet; mehr als die Hälfte der Landesfläche steht unter Naturschutz. In den grünen Tiefen lassen sich etwa 203 Säugetier-, 723 Vogel- und 5600 Gefäßpflanzenarten finden.

Eine Reise nach Bhutan ist eine Reise in ein Land, das absolut einmalig ist. Um das wirkliche Herz des „Land des Donnerdrachens“ kennenzulernen, könnte nichts geeigneter sein als eine Trekkingtour durch das mächtige Hochgebirge – dem Himalaya, dem größten Gebirge der Welt. Sowohl in Breite als auch Höhe sind die Ausdehnungen dieses Bergmassivs immens und rauben zweifelsohne jedem Besucher den Atem. Die eindrucksvolle Bergkulisse, die Dich während Deiner Trekking-Reise in der Lunana-Region Bhutans erwartet – schneebedeckte Gipfel, anmutige Täler und ursprüngliche Dörfer – bietet beste Voraussetzungen für ein unvergleichliches Outdoor-Abenteuer!

#

Nachhaltig reisen ist uns

eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.

Weitere Abenteuer entdecken