Sabba­tical: Hinweise und Voraus­set­zungen für ein Sabbat­jahr

Wer ein Sabbatical mit uns einlegen möchte, sollte gewisse persönliche und formale Voraussetzungen mitbringen. In unserem Blogbeitrag erhältst Du dazu weiterführende Informationen.

Ann-Kathrin
Ann-Kathrin
Ratgeber
blog-ratgeber-sabbatical-vorausetzungen-sonnenuntergang-natucate

Wenn Du ein Sabbatjahr mit uns erleben möchtest, musst Du ein Mindestalter von 18 Jahren und solide Englischkenntnisse aufweisen. Da die täglichen Aktivitäten im Rahmen von Volunteerprojekten, Natur- und Rangerkursen oder Erlebnisreisen besonders aufgrund der oft speziellen klimatischen Bedingungen teils sehr anstrengend sein können, musst Du eine gewisse körperliche Fitness mitbringen. Diese sollte es erlauben, dass Du mehrere Stunden am Tag in teils unwegsamem Gelände und teilweise mit der benötigten Ausrüstung ausgestattet laufen kannst. Längere Fahrten auf der Ladefläche eines Geländewagens oder einem sonnenbeschienenen Bootsdeck können ebenfalls an den Kräften zehren. Daher bitten wir Dich im Rahmen Deiner Bewerbung um eine ärztliche Bescheinigung über Deinen Gesundheitszustand.

Neben den körperlichen Anforderungen ist es ebenso wichtig, dass Du ein ausgeprägtes Interesse an der Natur sowie die nötige Motivation und Einstellung mitbringst, Teil eines ernsthaften Weiterbildungskurses oder Freiwilligenprojekts zu sein. Toleranz, Offenheit, Flexibilität, Selbstständigkeit und Teamgeist sollten zu Deinen Stärken zählen.

Zu guter Letzt ist der Besitz eines gültigen Reisepasses und der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung bei jeder unserer Reisen verpflichtend. Je nach Reiseland und -dauer benötigst Du außerdem ein Visum und/oder spezielle Impfungen.

Solltest Du Fragen zu den Voraussetzungen haben, helfen wir Dir gerne weiter.

Hinweise zu Unterkunftsstandards

Jeder, der ein Sabbatjahr im Ausland verbringen möchte, sollte sich auf bedeutend ungewohnte Lebensstandards in seinem Gastland einstellen. Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass eine gewisse Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bezüglich der zur Verfügung gestellten Unterkünfte und Sanitäranlagen erforderlich ist. Diese sind äußerst einfach gehalten und – je nach Projekt/Kurs – nicht mit europäischen Standards zu vergleichen.

Die Ausstattung beschränkt sich nur auf das Notwendigste; eine Klimaanlage ist nicht vorhanden. Auch gelegentliche Strom- und Wasserausfälle sind je nach Gastland nichts Ungewöhnliches. Bei konkreten Fragen zu Deiner Unterkunft sprich uns bitte direkt an – Wir möchten Dich bestmöglich auf Deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten und legen daher viel Wert darauf, Dich umfassend zu informieren.

Keine Tiersichtungen – keine Wildtierinteraktion

Gewiss haben viele der Teilnehmer unserer Projekte, Kurse und Reisen den Wunsch, möglichst viele Tiere in freier Wildbahn zu sichten. Dies ist jedoch ein Ziel, das abhängig von zahlreichen Faktoren ist. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Natucate keine Garantie für vielfältige Tiersichtungen, so auch der Big 5, übernehmen kann. Eine solche Garantie zeugt in unseren Augen nicht von Seriosität und widerspricht unserer Unternehmensphilosophie.

Jedem Interessenten sollte außerdem bewusst sein, dass bei keinem unserer Programme eine direkte Interaktion mit Wildtieren vorgesehen ist. Wir positionieren uns klar gegen die gezielte Aufzucht von jungen Löwen für die Gatterjagd und haben zu diesem Zweck den strengen Verhaltenskodex der Organisation CACH (Campaign Against Canned Hunting) unterschrieben. Um mehr zu diesem Thema zu erfahren, sieh Dir am besten den folgenden Blogbeitrag an:

Unsere Reisen: Tiersichtungen und Wildtierinteraktion

Auch wir stehen Dir diesbezüglich für weitere Informationen gerne zur Verfügung.

Ausrüstung

Bei Deinem Sabbatjahr mit Natucate handelt es sich um eine individuelle Zusammenstellung unserer Freiwilligenprojekte, Natur- und Rangerkurse, Natur- und Erlebnisreisen, Praktika und Safaris. Das Mitführen bestimmter Ausrüstung ist dabei oftmals notwendig. Die folgenden Hinweisseiten bieten Dir diesbezüglich konkretere Informationen:

Reisen, die Dir gefallen könnten

Aus unserem Blog