Natur- und Ranger­kurse: Hinweise und Voraus­set­zungen für unsere Weiter­bil­dungs­kurse

In diesem Blogbeitrag erhältst Du einen Überblick über die persönlichen und formalen Voraussetzungen, die Du als Teilnehmer unserer Natur- und Rangerkurse mitbringen solltest.

Ann-Kathrin
Ann-Kathrin
Ratgeber
blog-ratgeber-natur-und-rangerkurse-vorausetzungen-pirschfahrt-natucate

An alle, die das Abenteuer lieben und ihren Wissensschatz auf einzigartige Weise erweitern wollen – die Teilnahme an unseren naturnahen Weiterbildungskursen lässt sich für die Zukunft effektiv nutzen. Deine neu gewonnenen Erfahrungen lassen sich als gewinnbringende Ergänzung in Deinen Lebenslauf integrieren.

Nach jedem unserer Natur- und Rangerkurse wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt. Einige Kurse kannst Du auch mit einem anerkannten Zertifikat (FGASA – Field Guide Association of Southern Africa) durch eine Prüfung abschließen und dieses auf Deinem Weg zum professionellen Naturführer nutzen. Ganz gleich welche Motivation hinter Deinem Wunsch nach der Teilnahme an einem unserer Natur- und Rangerkurse steht – in jedem Fall erfährst Du persönliche Bereicherung und wertvollen Wissenszuwachs.

Voraussetzungen

Teilnehmer unserer Natur- und Rangerkurse müssen mindestens 18 Jahre alt sein und sichere Englischkenntnisse aufweisen. Besonders aufgrund der unter Umständen besonderen klimatischen Bedingungen können die täglichen Aktivitäten teilweise sehr anstrengend sein. So musst Deine körperliche Fitness es Dir erlauben, mehrere Stunden täglich in zum Teil unwegsamem Gelände und oftmals mit spezieller Ausrüstung ausgestattet laufen zu können.

blog-ratgeber-natur-und-rangerkurse-vorausetzungen-wanderung-natucate

Zehrend können außerdem längere Fahrten auf der Ladefläche eines Geländewagens oder dem sonnenbeschienenen Deck eines Bootes sein. Aufgrund dessen bitten wir Dich, uns eine ärztliche Bescheinigung über Deinen Gesundheitszustand zukommen zu lassen. Ferner ist es wichtig, dass Du Naturbegeisterung, Outdoor-Affinität, Tierliebe und Weltoffenheit mitbringst. Des Weiteren sollten Dich Offenheit, Toleranz, Anpassungsfähigkeit, Eigenständigkeit wie auch Teamgeist auszeichnen.

Zu guter Letzt ist es bei all unseren Reisen notwendig, dass Du einen gültigen Reisepass und eine Auslandskrankenversicherung besitzt. Je nach Reiseland und -dauer benötigst Du außerdem ein Visum oder spezielle Impfungen. Wer an den Kursen Trails Guide, Field Guide Level 1 und Professional Field Guide teilnehmen möchte, muss im Vorfeld einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert haben.

Hinweise zu Unterkunftsstandards

Jeder, der einen Natur- und Rangerkurs im Ausland absolvieren möchte, sollte mit bedeutend ungewohnten Lebensstandards in seinem Gastland rechnen. Daher weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass eine gewisse Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bezüglich der zur Verfügung gestellten Unterkünfte und Sanitäranlagen erforderlich ist.

blog-ratgeber-natur-und-rangerkurse-vorausetzungen-trailsguide-natucate

Diese sind in den meisten Fällen äußerst einfach gehalten und – je nach Kurs – nicht mit europäischen Standards zu vergleichen. Die Ausstattung beschränkt sich auf das Notwendigste; eine Klimaanlage ist oftmals nicht vorhanden. Je nach Gastland sind auch gelegentliche Strom- und Wasserausfälle nichts Ungewöhnliches. Bei konkreten Fragen zu Deiner Unterkunft sprich uns bitte direkt an – wir legen daher viel Wert darauf, dass Du Dich umfassend informiert fühlst.

Keine Tiersichtungen – keine Wildtierinteraktion

Gewiss haben viele der Teilnehmer unserer Natur- und Rangerkurse den Wunsch, möglichst viele Tiere in freier Wildbahn zu sichten. Dies ist jedoch ein Ziel, das abhängig von zahlreichen Faktoren ist. Wir bitten um Verständnis dafür, dass Natucate keine Garantie für vielfältige Tiersichtungen, so auch der Big 5, übernehmen kann. Eine solche Garantie zeugt in unseren Augen nicht von Seriosität und widerspricht unserer Unternehmensphilosophie.

Jedem Interessenten sollte zudem bewusst sein, dass bei keinem unserer Programme eine direkte Interaktion mit Wildtieren vorgesehen ist. Wir positionieren uns klar gegen die gezielte Aufzucht von jungen Löwen für die Gatterjagd und haben zu diesem Zweck den strengen Verhaltenskodex der Organisation CACH (Campaign Against Canned Hunting) unterschrieben. Um mehr zu diesem Thema zu erfahren, sieh Dir am besten den folgenden Blogbeitrag an:

Unsere Reisen: Tiersichtungen und Wildtierinteraktion

erfahrungsberichte-rangerkurse-suedafrika-field-guide-level-1-katharina-teilnehmerin-sonnenuntergang-natucate

Wenn Du Fragen hast, kannst Du Dich gerne mit uns in Verbindung setzen.

Benötigte Ausrüstung

Generell solltest Du festes Schuhwerk (Wanderschuhe), leichte (lange) Hosen für den Tag und eine Kopfbedeckung mitbringen. Achte darauf, dass Kleidung und Schuhe unauffällig und farblich eher gedeckt sind und der Umgebung entsprechen (z. B. beige oder kakifarben). Da es morgens und abends sehr kühl werden kann, empfehlen wir außerdem wärmere Kleidung einzupacken. Des Weiteren solltest Du an Insektenspray, Sonnencreme und eine Trinkflasche denken. Pack außerdem Kamera, Handy und/oder Laptop ein.

Je nach Kurs kann auch das Mitführen von Schlafsack, Schlafmatte oder Zelt notwendig sein. Auch Schreibmaterialien sind notwendig, wenn Du an einem Kurs mit Unterricht teilnehmen möchtest.
Das benötige Equipment kann sich von Programm zu Programm unterscheiden – in Deinen Natucate-Reiseunterlagen findest Du stets konkrete Informationen dazu, an welche Ausrüstung Du während Deines Auslandsaufenthalts denken solltest.

Reisen, die Dir gefallen könnten

Aus unserem Blog