Wilderness Experience FAQ Arizona

Forschungskurs zur Wüstenherpetologie

Vor der Abreise

Brauche ich spezielle Voraussetzungen oder Fähigkeiten für die Teilnahme am Projekt?

Um am Wüstenherpetologie-Kurs in Arizona teilnehmen zu können, benötigst Du keine besonderen Vorkenntnisse. Wichtig sind Flexibilität, Begeisterung für die Natur sowie die Motivation, mitzuarbeiten und zu lernen. Auch solltest Du mindestens 18 Jahre alt sein und ferner über gute Englischkenntnisse verfügen, um die Anweisungen Deines Kursleiters verstehen zu können. Damit Dich das teils extreme und stark schwankende Wüstenklima nicht entkräftet, ist ebenso eine gute körperliche Fitness erforderlich. Des Weiteren solltest Du keine Scheu vor dem Umgang mit Amphibien und Reptilien zeigen. Es besteht die Möglichkeit, dass Du ein Visum für Deinen Aufenthalt im Kurs benötigst. Jedes Land hat andere Anforderungen für ein Visum; und je nach Aufenthaltsdauer ist ein Touristenvisum nicht ausreichend. Bitte informiere Dich daher Im Vorfeld beim Auswärtigen Amt oder sprich uns direkt an.

Welche Leistungen sind im Preis enthalten?

Wir beraten Dich vor Deiner Abreise bezüglich Reiseplanung und Reiseversicherungen. Zudem unterstützen wir Dich bei der Planung Deiner Reisewege. Der Transfer vom Tucson International Airport zum Hotel und weiter zum Projektstandort ist im Preis enthalten, ebenso wie der Rückweg. Während des gesamten Kurses sind Unterkunft und Verpflegung inkludiert. Die Transfers innerhalb des Kurses werden durch das Team vor Ort für Dich organisiert. Ihr unternehmt täglich Exkursionen, werdet von einer erfahrenen Naturforscherin und eines professionellen Fotografen begleitet und besucht ein Herpetologie-Museum – dies alles wird ebenfalls vom Programmpreis abgedeckt. Bei Fragen und Problemen kannst Du uns während Deines gesamten Aufenthaltes in Arizona jederzeit kontaktieren und/oder Dich an das Team vor Ort wenden.

Welche medizinische Vorkehrungen sollte ich treffen, was ist bei Allergien zu beachten und brauche ich eine Reiseversicherung?

Es empfiehlt sich vor jeder Reise, die Standardimpfungen gegen Tetanus, Diphtherie, MMR (Mumps, Masern, Röteln), Hepatitis A und B, Influenza und Pertussis auffrischen zu lassen. Auch eine Impfung gegen Tollwut legen wir Dir nahe. Konsultiere zu diesem Thema am besten Deinen Arzt und informiere Dich vor Abreise über aktuelle Reisehinweise, z. B. auf den Seiten des Auswärtigen Amtes. Wichtig: Eine Reiseversicherung ist verpflichtend für die Teilnahme am Kurs. Dazu beraten wir Dich gerne.

Muss ich eine bestimmte Ausrüstung mitbringen, was sollte ich einpacken?

Für Deine Zeit in Arizona benötigst Du einen Rucksack zum Wandern, Wanderschuhe (regenfest), eine Wasserflasche, eine batteriebetriebene Stirnlampe/eine Taschenlampe, Insektenspray und ein Fernglas. Vergiss unter keinen Umständen genügend Sonnencreme, eine Kopfbedeckung, eine Sonnenbrille und eine Regenjacke. Auch Taschenmesser, Extrasnacks und ein zusätzliches Handtuch sind empfehlenswert. Darüber hinaus solltest Du Gummistiefel und eventuell ein Paar Sneakers mitnehmen. Dringend empfohlen wird ferner, einen Laptop, ein Handy und Ziplock-Tüten einzupacken. Zu guter Letzt sollte eine kleine Reiseapotheke inklusive Pflaster, evtl. Breitbandantibiotika, Elektrolyte, Antihistaminika, Durchfallmedikamente etc. nicht im Gepäck fehlen.

Anreise

Wie erfolgt die Anreise zum Zielort, muss ich diese selbst organisieren?

Zunächst fliegst Du zum Tucson International Airport. Die Anreise dorthin muss von Dir selbst organisiert werden. Dort angekommen, wirst Du von einem Mitarbeiter abgeholt. Die erste Nacht verbringst Du in einem Hotel in Tucson, bevor Du am nächsten Tag in Deine neue Unterkunft nahe des eigentlichen Forschungsstandorts in der Chihuahua-Wüste gebracht wirst.

Im Kurs

Was sind meine Haupttätigkeiten? Kann ich mir Aufgaben aussuchen und Tätigkeiten selbstständig durchführen?

Bei diesem Kurs erhältst Du eine Einführung und vertiefte Kenntnisse über die Welt der Reptilien und Amphibien, die in Wüstengebieten beheimatet sind. Schauplatz Deines Forschungsabenteuers ist die Chihuahua-Wüste in Arizona, doch auch die Tierwelt der Sonora-Wüste werdet Ihr auf Exkursionen kennenlernen. Du erlernst grundlegende Techniken und Kenntnisse aus den Bereichen Taxonomie, Artenerkennung, Umgang mit Reptilien und Amphibien sowie Artenschutz. Deine Tage gestalten sich in der Regel durch Wanderungen, Präsentationen und Gruppendiskussionen. Angeleitet werdet Ihr dabei von einer erfahrenen Naturforscherin sowie eines professionellen Wildlife-Fotografen, der Euch als Kursbonus dabei helfen wird, Eure Fertigkeiten hinter der Kamera weiter auszubauen.

Wie groß ist die Gruppe?

In diesem Wilderness Experience-Kurs liegt die Gruppengröße bei maximal 12 Teilnehmern.

Muss ich bestimmte Sicherheitshinweise beachten?

Gewiss empfiehlt es sich, in der Wüste mit offenen Augen und Ohren durch die Gegend zu laufen. Die Leiter Deines Forschungskurses werden Dich und Deine Gruppe ausführlich einweisen und Dich über potenzielle Gefahren aufklären. Mach Dir jedoch keine Sorgen, und halte Dich einfach stets an die Regeln und Sicherheitsmaßnahmen.

Leben vor Ort

Wie sieht die Unterkunft aus?

Die erste Nacht nach Deiner Ankunft sowie die letzten beiden Nächte Deines Kursaufenthalts verbringst Du in einem Hotel in Tucson, in welchem Du Dir mit zwei anderen Kursteilnehmern ein Zimmer mit angeschlossenem Bad teilst. Die restliche Zeit verbringt Ihr in einer Gästelodge, gelegen in New Mexico direkt an der Grenze zu Arizona. Dort teilt Ihr Euch mit mehreren Kursteilnehmern ein kleines Apartment, das über Schlafzimmer, Küche, Badezimmer, Gemeinschaftszimmer und Waschmaschine verfügt. Internetzugang ist dort ebenfalls vorhanden.

Werden Mahlzeiten organisiert oder muss ich eigenständig Lebensmittel kaufen und zubereiten?

Im Hotel in Tucson erhältst Du Frühstück, Mittag- und Abendessen. Während Deines Aufenthalts in der Gästelodge wird ebenfalls für drei tägliche Mahlzeiten gesorgt. Für die Zubereitung von Frühstück und Mittagessen seid Ihr selbst zuständig; Lebensmittel werden Euch dazu von Euren Kursleitern zur Verfügung gestellt. Das Abendessen wird entweder bestellt, auswärts eingenommen oder ebenfalls selbst zubereitet. Für den kleinen Hunger zwischendurch empfiehlt es sich, einen Vorrat an beispielsweise Energieriegeln mitzubringen.

Ist es möglich, vegetarische Mahlzeiten zu bekommen?

Da Eure Kursleiter die für die Essenszubereitung benötigten Lebensmittel stets frisch aus dem nächstgelegenen Supermarkt beschaffen, können diverse Ernährungsweisen berücksichtigt werden. So ist auch eine rein vegetarische Ernährung möglich. Wir bitten Dich jedoch, uns im Vorfeld darüber zu informieren.

Wie teilen sich Arbeits- und Freizeit auf?

Im Allgemeinen richten sich Deine Arbeitszeiten nach äußeren Umständen wie dem Wetter, plötzlich auftretenden Schwierigkeiten oder unvorhergesehenen Möglichkeiten. Demnach schwanken auch die Zeiten für eigene Aktivitäten.

Welche Möglichkeiten habe ich für meine Freizeitgestaltung?

In Abständen bleibt Zeit für eigene Aktivitäten. Empfehlenswert ist es, einige Serien, Filme und Bücher mitzubringen.

Habe ich einen Ansprechpartner vor Ort?

Während Deiner Zeit im Kurs hast Du stets erfahrene Teamleiter an Deiner Seite, die Dich unterstützen. Außerdem kannst Du Dich bei Fragen und Problemen jederzeit an uns wenden.

Mit welchen Kosten kann ich vor Ort rechnen, kann man vor Ort Geld abheben und muss ich immer in Landeswährung zahlen?

Auch wenn Dir Mahlzeiten und Unterkunft gestellt werden, solltest Du insbesondere für Deinen Aufenthalt in Tucson etwas Geld einplanen – ebenso für fakultative Ausflüge, die Du vor bzw. nach Programmstart unternimmst. Die Währung in den USA ist der US-Dollar. Geld umtauschen kannst Du in der Regel bereits bei Deinem Kreditinstitut in der Heimat. Der einfachste Weg ist jedoch via Kreditkarte Geld am Automaten abzuheben. Du kannst ATMs in Tucson nutzen, um Geld abzuheben. In der Gästelodge besteht unter Umständen keine Möglichkeit dazu. Wir empfehlen Dir, 100 Dollar in bar für den Notfall mitzubringen.

Wie kann ich Kontakt in die Heimat aufnehmen?

Das Hotel, in welchem Du die erste Nacht sowie die letzten beiden Nächte Deines Kursaufenthalts verbringst, verfügt über WiFi. Da das Hotel mitten in Tucson liegt, wirst Du auch handyempfang haben. Die an der Grenze zwischen New Mexico und Arizona liegende Gästelodge, in der Du den Großteil des Kurses über lebst, verfügt über Internet, das manchmal jedoch etwas langsam sein kann. Ebenso ist Mobilfunknetz vorhanden. In der Wüste selbst werdet Ihr weder Handyempfang noch Zugang zum Internet haben.

Wie ist das Wetter/Klima vor Ort?

Normalerweise ist das Wetter zur Sommerzeit äußerst warm, sodass Du tagsüber nicht damit rechnen musst, zu frieren. Nichtsdestotrotz solltest Du auch warme Kleidung mitnehmen, da die Temperaturen besonders in der Wüste schwanken können und es gerade nach Einbruch der Dunkelheit ziemlich abkühlen kann. Ferner solltest Du daran denken, Dir regenfeste Kleidung einzupacken, da Ihr zur Monsunzeit unterwegs seid und folglich unvorhergesehene, starke Regenfälle auftreten können.

Gilt es während meiner Zeit in Arizona ein Alkoholverbot?

Ja, Alkoholkonsum sowie die Mitnahme von Alkohol zum Kursstandort sind strikt untersagt.

Erhalte ich Zertifikat/Bestätigung nach Kursende?

Wenn Du nach einem Kurs die Abschlussprüfung erfolgreich absolviert hast, erhältst Du ein Zertifikat, das Deine Arbeit und Deinen Lernerfolg bescheinigt.

Du hast Deine Frage hier nicht gefunden?

Dann ruf uns gerne an unter +49 241-91994357 oder schreib uns eine Mail an info@natucate.com

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.