freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-outback-strasse-natucate

Deine Reise im Überblick

Highlights

  • Entdecke Austra­liens unberührte Natur­areale hautnah
  • Wirke aktiv mit bei wertvollen Natur­schutz­pro­jekten
  • Lerne Menschen aus aller Welt kennen
  • Erkunde verschie­dene Regionen des Landes
  • Erlebe ein faszi­nie­rendes Outdoor-Abenteuer

Orte

reiseorte-australien-brisbane-stadt
Brisbane

Plane Deine Reise

  • Im Preis enthaltende Leistungen
    • Platzierung im Programm
    • Unterstützung bei der Reiseplanung
    • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
    • Hilfe bei der Flugbuchung
    • Informationsmaterial vor Abreise
Chrissy

E-Mail schreiben

Chrissy, Deine Reiseberaterin für Austra­lien

Du interessierst Dich für diese Reise? Kontaktiere mich gerne! Von den ersten Schritten bis zum Ende Deiner Reise beantworte ich Dir alle Fragen und stehe Dir während Deiner Zeit im Ausland stets zur Seite.

freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-ozeanien-outback-landschaft-felsen-sabbatical-natucate
Der Ayers Rock, auch Uluru genannt, liegt majestätisch im Sonnenuntergang in Australiens Outback.
freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-ozeanien-strand-meer-natucate
freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-volunteers-kueste-natucate
freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-twelve-apostles-natucate
freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-ozeanien-regenwald-natucate
freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-whitehaven-beach-natucate
#

Volunteering in Australien

Als Volunteer in diesem Projekt entdeckst Du hautnah den sechstgrößten Staat der Erde, während Du Dich im Schutz und Erhalt sensibler Naturräume und gefährdeter Tierarten engagierst.

freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-volunteers-kueste-natucate

Anreise und Orien­tie­rung in Austra­lien

Deine Zeit als Freiwilligenhelfer startet jeweils an einem Freitag um 11 Uhr und endet an einem Freitag um etwa 16 Uhr. Nach Deiner Ankunft am Flughafen des von Dir gewählten Standorts bist Du für Deinen Transfer zum zuständigen Büro unseres Partners selbst verantwortlich. Gerne helfen wir Dir bei der Organisation. Nach Deiner Ankunft im Büro findet zunächst eine Orientierung statt. Anschließend wirst Du mit den anderen Freiwilligen zu Deiner Unterkunft gebracht. Das erste Wochenende ist in der Regel frei – je nach Projekt kann es jedoch auch sein, dass Du am Sonntag an einen abgelegeneren Standort weiterreist.

freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-volunteers-strand-meer-natucate

Inhalte des Freiwil­li­gen­pro­jekts in Ozeanien

Dein erstes Projekt startet üblicherweise am Montag um 8 Uhr morgens. Du und Dein Team werden vom Teamkoordinator abgeholt und zu Eurem Arbeitsplatz gefahren. Die Projekte werden alle ein bis zwei Wochen gewechselt, um Dir während des Programms so viel Abwechslung wie möglich zu bieten. Empfohlen wird eine Teilnahme von mindestens vier Wochen, um verschiedene Projekte und Orte zu erleben. Ferner ist es möglich, verschiedene Standorte zu wählen, um so viel wie möglich von Australien zu erkunden. Deine Aufgaben in den einzelnen Projekten reichen von der Errichtung von Zäunen und Wegen, über das Pflanzen von Bäumen, Unkrautbekämpfung, den Schutz gefährdeter Arten, Erhebungen von Flora und Fauna, verschiedene Erhaltungsarbeiten, das Sammeln von Samen bis hin zur Umweltüberwachung.

freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-ozeanien-strand-meer-natucate

Unter­kunft während des Volun­te­er­pro­jekts

Je nach Projekt wirst Du nach Deiner Orientierung entweder zu einer nahegelegenen Volontärunterkunft oder zu einer regionalen Unterbringung in der Nähe des spezifischen Projekts gebracht. Bei dieser handelt es sich entweder um ein Volontärhaus, einen Caravan, ein Hostel, ein Bungalow oder ein Zelt. Schlafräume und Badezimmer teilst Du Dir mit den anderen Volontären. Pro Tag erhältst Du drei Mahlzeiten, die gemeinschaftlich zubereitet werden.

freiwilligenarbeit-australien-naturschutz-koala-natucate

Freizeit als Volunteer in Down Under

Grundsätzlich arbeitest Du von 8 bis 16 Uhr an fünf Tagen pro Woche; je nach Projekt können die Arbeitszeiten auch variieren. An den Wochenenden hast Du frei. Es gibt teilweise auch Projekte, die zehn Tage andauern, gefolgt von mehreren freien Tagen. Deine freie Zeit kannst Du nutzen, um die anderen Mitglieder Deines Teams näher kennenzulernen, die Umgebung zu erkunden oder einfach auszuspannen, um voller Enthusiasmus den nächsten Tag zu beginnen.

Erfahre, was andere mit uns erlebt haben.

freiwilligenarbeit-ozeanien-erfahrungsbericht-naturschutz-strand-natucate
freiwilligenarbeit-ozeanien-erfahrungsbericht-naturschutz-unterwegs-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Australien und Neuseeland – Frieda

“Sehr viel Spaß gemacht hat mir auch das Fahren mit einem sogenannten „Mule“, einer Art Quad, in Auckland. Damit haben wir Pflanzen transportiert.”

Hier geht's zum Bericht
erfahrungsbericht-australien-kundenfotos-sabbatjahr-kueste-natucate
erfahrungsbericht-australien-kundenfotos-sabbatjahr-meer-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Sabbatical Australien – Silvia

Silvia hat uns beauftragt, ein einmaliges Sabbatical für sie zu planen. Eine ihrer Stationen war unser Naturschutzprojekt in Australien. Hier findet Ihr tolle Eindrücke von ihrer Zeit in Down Under.

Hier geht's zum Bericht
Ein Campingplatz an einem See in Australien
Eine Freiwillige arbeitet auf der Wiese fuer den Erhalt des Naturschutzes
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Australien – Nele

“Die Zeit war sehr abenteuerlich und aufregend. Die 8 Wochen sind für mich wie im Fluge vergangen. Ich habe sehr viel erlebt und gesehen, viele neue Freunde gefunden, Erfahrungen gesammelt und viel gelernt.”

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-australien-erfahrungsbericht-naturschutz-ayers-rock-natucate
freiwilligenarbeit-australien-erfahrungsbericht-naturschutz-wasser-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Freiwilligenarbeit Australien – Amelie

Amelie hat vier Wochen in Australien verbracht, um dort beim Erhalt einmaliger Naturlandschaften zu helfen. Die Bilder, die sie uns mitgebracht hat, zeugen von einer fantastischen Zeit in Down Under:

Hier geht's zum Bericht
  • reiseorte-australien-brisbane-stadt
    1. Brisbane

    Brisbane ist die pulsierende Hauptstadt von Australiens Bundesstaat Queensland und lockt mit seiner unmittelbaren Lage am Brisbane River, einer bunten Kunst- und Kulturszene sowie zahlreichen Restaurants.

    Bedeutende Orte und Regionen in der Umgebung sind unter anderem die Riesenstadt Gold Coast, die malerische Sunshine Coast und das Naturparadies des Gold Coast Hinterlands. Reisende erleben mit Brisbane und der Region Southeast Queensland eine ausgewogene Mischung aus spektakulären Naturlandschaften, faszinierendem Artenreichtum und bunten Kulturangeboten.

Hinter­grund des Natur­schutz­pro­jekts in Austra­lien

Die Natur Australiens ist eine der vielfältigsten und artenreichsten der Welt. Im Laufe der Jahrmillionen konnten sich dort viele endemische (nur in Australien beheimatete) Tier- und Pflanzenarten entwickeln. Ob im Outback oder im tropischen Regenwald, überall findet man Lebewesen, die perfekt an ihre Umgebung angepasst sind.
Doch Australiens sensible Natur ist stark bedroht: Durch anthropogene (menschliche) Umweltverschmutzung, intensive Landwirtschaft, eingeschleppte Arten (sogenannte Neozoen), die die heimische Fauna gefährden, indem sie ihren Lebensraum zerstören oder mit ihr um Nahrung konkurrieren und nicht zuletzt durch den Klimawandel, der immer mehr heimische Arten verschwinden lässt.
Ein umfassendes Umweltmonitoring sowie Natur- und Artenschutzmaßnahmen sind daher von essentieller Bedeutung für das Fortbestehen der natürlichen Biodiversität Australiens.

#

Nachhaltig reisen ist uns

eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.

Weitere Abenteuer entdecken