Südafrika
Freiwilligenarbeit Suedafrika: Elefant und seine Herde in Suedafrika

Freiwil­li­gen­ar­beit Südafrika

Unterstütze als Volunteer Hilfsprojekte in Südafrika und leiste einen Beitrag zum Natur- und Artenschutz

Freiwilligenarbeit in Südafrika

Freiwilligenarbeit in Südafrika mit Tieren: Verbringe mit Natucate eine bereichernde Zeit im Ausland und leiste Freiwilligenarbeit in Südafrika zum Schutz von gefährdetem Wildlife.

Du wolltest schon immer einmal nach Südafrika reisen und die goldenen Savannenlandschaften mitsamt ihrer wilden Tierwelt aus nächster Nähe erleben – und Dich gleichzeitig für den Erhalt dieses faszinierenden Lebensraums beitragen und auf diese Weise einen bereichernden Einblick in die Arbeit eines Artenschützers erhalten? Mit der Teilnahme an einem der von Natucate angebotenen Freiwilligenprojekte in Südafrika kannst Du genau das erleben. Während Du Dich als Volunteer Arbeiten zur Erforschung und zum nachhaltigen Schutz der einzigartigen Flora und Fauna zuwendest, kannst Du gleichzeitig mit etwas Glück die wilden Tiere Afrikas aus nächster Nähe erleben, einschließlich der eindrucksvollen Big Five.

Freiwilligenarbeit in Suedafrika mit Tieren: Zebras und Gnus trinken an einem Wasserloch in Zululand
Freiwilligenarbeit Suedafrika: Elefant und seine Herde in Suedafrika
Freiwilligenarbeit Suedafrika: Volunteer bei der Montage von Kamerafallen

Ob im Rahmen eines zwei- oder vierwöchigen Aufenthalts bis hin zu einem ganzen Auslandsjahr in Südafrika – als Volunteer in diesem beeindruckenden Land erlebst Du umgeben von unberührten Landschaften einen lebensbereichernden Auslandsaufenthalt im Bereich Arten- und Tierschutz. Leiste mit Natucate einen aktiven Beitrag zum Erhalt von Afrikas einzigartigen Ökosystemen und gefährdeten Arten! Im Folgenden erfährst Du mehr über unsere Hilfsprojekte in Südafrika.

Keyvisual

Highlights Deiner Freiwil­li­gen­ar­beit in Südafrika

Als Volunteer die Tiere Südafrikas nachhaltig schützen
Elefanten, Löwen und Geparden in freier Wildbahn begegnen
Wertvolle Kennt­nisse im Arten­schutz erwerben
Zusammen mit einem inter­na­tio­nalen Team

Warum Freiwilligenarbeit in Südafrika?

Südafrika ist durch einen enormen Artenreichtum geprägt. An Orten wie Zululand, dem Krüger Nationalpark oder der Provinz Westkap sind wahre Biodiversitäts-Hotspots zu finden. Die Regionen sind das Zuhause hunderter Vogel-, Reptilien-, Insekten- und Säugetierarten, so auch der „Big 5“ – Elefant, Löwe, Büffel, Leopard und Nashorn – sowie des seltenen Afrikanischen Wildhunds.

Freiwilligenarbeit Suedafrika: Volunteer-Camp des Artenschutz-Projekts in Zululand
Freiwilligenarbeit in Suedafrika mit Wildlife: Volunteers ueben sich in der Telemetrie
Freiwilligenarbeit in Suedafrika: Zubehoer für Artenschutzarbeiten

Zahlreiche Arten gelten inzwischen jedoch aufgrund von Wilderei, Klimawandel, dem Human-Wildlife-Konflikt und weiteren Faktoren als zum Teil stark gefährdet. Angesichts dessen ist es von absoluter Notwendigkeit, ethische Natur- und Artenschutzprojekte ins Leben zu rufen, die Bestände und Bewegungsmuster von Arten erforschen, Populationen überwachen und anhand des gewonnenen Datenmaterials Schutzmaßnahmen entwickeln, um den Erhalt der artenreichen Tier- und Pflanzenwelt zu gewährleisten.

Südafrika Freiwilligenarbeit: Durch die Einbindung nationaler wie auch internationaler Volunteers wird diesen Projekten zum einen die notwendige Unterstützung zugesichert und wird durch die Vermittlung von Wissen über landesspezifische Artenschutzthemen ein gesteigertes Bewusstsein über die Notwendigkeit des Artenschutzes geschaffen.

Freiwilligenarbeit mit Tieren in Südafrika

Arten- und Tierschutz in Südafrika: Als Volunteer in einem der von Natucate angebotenen Projekte in Südafrika leistet Du Freiwilligenarbeit zum Schutz von bedrohten Wildtieren und deren Lebensräumen. In einem unserer Wildlife-Projekte in Afrika kannst Du Dich aktiv dafür einsetzen, bedrohte Lebensräume und Arten zu erhalten und gleichzeitig Orte von unberührter natürlicher Schönheit hautnah zu erleben – eine unvergessliche Auslandszeit mit Mehrwert liegt vor Dir. Erfahre mehr über Freiwilligenarbeit in Afrika im Bereich Tierschutz.

Volunteering in Suedafrika: Freiwillige durchfahren im Pick-Up-Truck die Savanne von KwaZulu-Natal
Volunteering Suedafrika: Freiwilliger uebt sich in der Telemetrie
Artenschutz Suedafrika: Wildhund im suedafrikanischen Zululand

Freiwilligenarbeit Zululand: Schutz von gefährdetem Wildlife

Im südafrikanischen Zululand, gelegen in der Provinz KwaZulu-Natal und bekannt als Herzschlag Afrikas und Geburtsort der afrikanischen Natur- und Tierschutzarbeit, wartet eine unglaubliche Vielfalt verschiedenster Wildtiere und Pflanzen auf Dich. In dem von Natucate angebotenen Projekt im Hluhluwe-iMfolozi-Park geht es um den effektiven Schutz der gefährdeten Tierarten Afrikas, wie etwa Spitzmaulnashörner, Geparden, Geier und Afrikanische Wildhunde. Während Deines Projekts wirst Du mit einer Crew aus internationalen Freiwilligen und erfahrenen, professionellen Koordinatoren täglich hinaus in die Savanne fahren, um verschiedenste Tierpopulationen zu beobachten und ihr Verhalten zu analysieren. Erlebe hautnah Tier- und Wildlifeschutz im Herzen Afrikas!

Freiwilligenarbeit Westkap: Schutz bedrohter Wildtiere

Südafrikas malerische Provinz Westkap hält eine unglaubliche Vielfalt an Wildtieren und Pflanzen sowie endlose Weiten unberührter Natur für Dich bereit. In dem hier stationierten Freiwilligenprojekt geht es um den effektiven Schutz gefährdeter Tierarten des südlichen Afrikas und den Erhalt der einzigartigen Ökosysteme der Region. Im Rahmen Deiner Zeit als Wildlife-Volunteer bist Du Teil einer Crew aus internationalen Freiwilligen und erfahrenen Artenschützern und begibst Dich täglich in die wilde Natur, um anhand umfassender Datenerhebungen und -analysen zur Entwicklung nachhaltiger Artenschutzmaßnahmen beizutragen. Neben dem Einblick in die Anwendung grundlegender Forschungsmethoden werden Dir weiterhin wertvolle Theoriekenntnisse zum Thema Artenschutz ebenso wie „Bush Skills“ vermittelt, die essentiell für das Leben und Überleben in der afrikanischen Wildnis sind.

Freiwilligenarbeit Suedafrika Westkap: Loewe und Loewenjunges in der abendlichen Savanne Suedafrikas
Freiwilligenarbeit Mossel Bay: Volunteers und Projektleiter stossen bei einem Walk durch die Savanne auf eine Giraffe
Freiwilligenarbeit Suedafrika Westkap: Volunteers bei Arbeiten in der Natur

Was muss ich bei Freiwilligenarbeit in Südafrika beachten?

Löwenaufzuchtprojekte

Jungen Löwen, Geparden oder anderen Wildkatzen einmal ganz nahekommen und nebenbei einen Beitrag zum Tierschutz leisten: So denken viele, die es jährlich nach Afrika verschlägt, um Freiwilligenarbeit in Löwenaufzuchtstationen zu verrichten.
Der von diesen Stationen weit verbreitete Glaube an die spätere Auswilderung der Tiere erweist sich jedoch in den allermeisten Fällen als Mythos. Denn tatsächlich verbergen sich bittere Fakten hinter dieser sogenannten Streichelfarmpraxis. Aufgrund dessen bietet Natucate seit seiner Gründung keine Projekte an, die die direkte Interaktion mit Wildtieren erlauben.

Jene Farmen entreißen üblicherweise die jungen Löwen nach nur wenigen Tagen ihrer Mutter und machen sie zum Spielzeug unwissender Freiwilliger und Touristen, die in dem Glauben gelassen werden, es handele sich um verwaiste Jungtiere. Tatsächlich aber wird die Löwenmutter auf einem unzugänglichen Teil des Geländes gehalten, bevor sie nach Verlust ihrer Gebärfähigkeit eingeschläfert wird. Sobald die Jungtiere das „Kuscheltier-Alter“ hinter sich gelassen haben, werden sie meist nach Spritzen eines ruhigstellenden Mittels für Spaziergänge mit Touristen eingesetzt, sogenannte „Lion Walks“. Sind sie auch dafür zu alt, werden die ausgewachsenen Tiere schließlich am Ende ihres Lebens oftmals in umzäunten Arealen für die Trophäenjagd ausgesetzt und damit für zahlungskräftige Freizeitjäger zum Abschuss freigegeben. In Wahrheit steckt hinter Löwenaufzuchtfarmen somit nichts anderes als die skrupellose Gier nach Profit.

Bei Freiwilligenprojekten, die die direkte Interaktion mit solch wilden Tieren erlauben, ist damit stets Vorsicht und kritisches Hinterfragen geboten und im Zweifelsfall Abstand zu nehmen.

Volunteering Suedafrika: Blick auf die Savannenlandschaft in KwaZulu-Natal

Soziale Projekte in Südafrika – Waisenhäuser

„Wie kann ich armen Kindern in Afrika helfen?“ ist eine Frage, die an Freiwilligenarbeit interessierte Menschen häufig stellen. Aus vielschichtigen Gründen begegnet Natucate sozialen Projekten mit Vorsicht und nimmt diese nicht ins Programmportfolio auf. Hier verraten wir mehr über die Hintergründe.
Ähnlich wie in Südostasien kommt es auch in einigen afrikanischen Ländern vermehrt dazu, dass Kindern ihren notleidenden Familien mit falschen Versprechungen auf eine bessere Zukunft abgekauft und in vermeintlichen Waisenhäusern untergebracht werden. Diese wiederum machen sich das Mitleid internationaler Freiwilliger kalkuliert zunutze und schlagen aus deren Hilfsbereitschaft finanziellen Profit.

Hinzu kommt, dass die Betreuung durch ständig wechselnde freiwillige Helfer in diesen Einrichtungen oft mehr Schaden als Nutzen anrichtet und Trennungsängste wie auch Bindungsprobleme noch einmal verstärken kann. Bei der überwiegenden Zahl der Volunteers handelt es sich weder um ausgebildete Pädagogen noch um der Landessprache mächtige Sprecher – Umstände, die sich möglicherweise folgenschwer für die Zeit erweisen, in der die Kinder für gewöhnlich ihre Muttersprache erlernen sollten.

Freiwilligenprojekte, die ihre Arbeit in Waisenhäusern entfalten, sollten aufgrund dessen stets kritisch hinterfragt werden.

Freiwilligenarbeit Suedafrika: Blick auf die Savannenlandschaft in KwaZulu-Natal

Freiwilligenarbeit in Südafrika mit Natucate

Du möchtest mehr über unsere Projekte erfahren? Kein Problem! Unser Team bespricht mit Dir ausführlich unser Angebot an Volunteeroptionen in Südafrika und berät Dich umfassend zu Projektdetails, dem Leben vor Ort und Landesspezifischem. Wir sagen Dir, was in Deiner Reisetasche nicht fehlen sollte und an wen Du bzgl. der für Südafrika geltenden Impfempfehlungen am besten wendest. Weitere Informationen liefern Dir außerdem die Erfahrungsberichte ehemaliger Volunteers, die mit uns Freiwilligenarbeit in Südafrika geleistet haben.

Setze Dich mit Natucate für die Erforschung und den Erhalt gefährdeter Arten ein und erlebe einen unvergesslichen Auslandsaufenthalt als Volunteer in Südafrika.

Reisen, die Dir gefallen könnten

#

Nachhaltig reisen ist uns eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.