Nachhal­tiges Reisen – Müllver­mei­dung

Da uns Arten- und Naturschutz sehr am Herzen liegen, möchten wir Euch Tipps und Hinweise geben, mit denen ihr Eure Reise nachhaltig gestalten könnt. Das Ziel ist: Ein möglichst kleiner ökologischer Fußabdruck.

Chrissy
Chrissy
Ratgeber
Nachhaltiges Reisen Zero Waste: Angeschwemmter Plastikmuell

Zero Waste – Müllvermeidung auf Reisen

Dieser Blogbeitrag zum Nachhaltigen Reisen widmet sich dem Thema Müll. Wie schädlich insbesondere Plastikmüll für unsere Umwelt ist, wird immer deutlicher. Zum Glück findet inzwischen in einigen Ländern ein Umdenken statt. Plastiktüten werden verboten und etwa Plastikstrohhalme durch umweltfreundliche Alternativen ersetzt. Doch wie können wir auf unseren Reisen Abfall vermeiden?

Wie kann ich Plastikmüll auf Reisen vermeiden?

Es gibt hier ein paar Tricks, welche sich leicht anwenden lassen. Dies fängt beim Packen an:
Shampoo, Duschgel, Sonnencreme – unverzichtbar auf jeder Reise. Doch leider meist in Plastik verpackt. Ist die Creme aufgebraucht, bleibt die leere Packung im Reiseland und landet in den meisten Fällen auf der Mülldeponie.

Inzwischen gibt es jedoch einige Alternativen. Festes Haarshampoo, Seife und sogar feste Sonnencreme. So verhinderst Du ausgelaufenes Duschgel und kannst Plastikverpackung vermeiden. Ein weiteres Plus: die meisten der Produkte sind auch von ihren Inhalten her umweltfreundlich. Die Stücke sind zudem sehr ergiebig, sodass Du weniger oft Nachschub kaufen musst.

Für Deine Reise kannst Du die festen Seifen und Shampoostücke in einem Stoffbeutel aufbewahren oder in einer wiederverwendbaren Dose.

Wie sieht es mit der Ernährung aus?

Ein weiterer Punkt, der viel Abfall verursacht, ist die Ernährung vor Ort. Plastikflaschen und To-Go-Mahlzeiten sind praktisch, hinterlassen aber jede Menge Verpackungsmüll. Pack Dir stattdessen eine eigene Trinkflasche ein, die Du immer wieder auffüllen kannst, so vermeidest Du den Kauf von Plastikflaschen, die Du nach einmaliger Nutzung wegwirfst.

Anstatt Dir ein eingepacktes, fertiges Sandwich im Supermarkt zu kaufen, bereite Dir in Deiner Unterkunft doch selbst eines zu und nimm es mit. Pack Dir eine Brotdose in Dein Reisegepäck und Du kannst Deine Snacks für zwischendurch in Deiner Unterkunft vorbereiten oder Dir im Restaurant Deine Reste einpacken lassen. Wenn Du direkt noch Messer, Gabel und Löffel mit dabei hast, benötigst Du auch kein Wegwerf-Besteck. Verzichtest Du nun auch noch auf den Strohhalm im Cocktail oder der Colaflasche, geht es fast schon nicht besser!

Oekotourismus Muellvermeidung: Angeschwemmter Plastikmuell am Strand

Und was sollte ich beim Shopping beachten?

Dies führt uns direkt zum nächsten Punkt: Einkaufen. In vielen Ländern werden Einkäufe an der Kasse noch in Plastiktüten verpackt. Diese kannst Du vermeiden, in dem Du Stoffbeutel und Gemüsenetze von zu Hause mitbringst – diese eignen sich auch gut, um Deine Kleidung im Rucksack zu sortieren. Es lohnt sich also immer ein paar Beutel mit dabeizuhaben!

Neben dem Einkauf von Lebensmitteln sind auch Souvenirs oft die Quelle von unnötigem Verpackungsmüll, zumal sie meist selbst aus Plastik bestehen. Überlege Dir beim Souvenirkauf, ob Du es wirklich brauchst und ob es keine Alternative gibt. Anstelle von vielen kleinen Souvenirs reicht vielleicht eins, welches eventuell etwas teurer ist, dafür aber auch ein lokales, nachhaltiges Projekt unterstützt.

Wendest Du diese Tipps an, hilfst Du nicht nur Müll zu vermeiden, sondern agierst auch als Vorbild. Andere folgen vielleicht Deinem Beispiel bei ihrer nächsten Reise und eventuell inspirierst Du auch einen Hotel- oder Restaurantbetreiber vor Ort Plastik, wie zum Beispiel Strohhalme, zu vermeiden.

Deine Vorbildfunktion geht noch weiter! Lass keinen Müll auf Ausflügen zurück, sondern nimm leere Verpackungen wieder mit und entsorge sie an entsprechenden Sammelpunkten. Lässt eine andere Person Müll zurück, mache die Person freundlich darauf aufmerksam – vielleicht ist das Bonbonpapier ja nur zufällig aus der Tasche gefallen.

Wir hoffen, dass dieser Blogbeitrag Dir auf Deiner nächsten Reise helfen wird, Müll zu vermeiden und so auch Deinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. Wenn Du Fragen oder Anmerkungen zu dem Thema hast, freuen wir uns auf Deine Nachricht. Wenn Du mehr erfahren möchtest, wirf auch einen Blick auf unsere Blogbeiträge über Nachhaltiges Reisen: Flugreisen sowie Nachhaltiges Reisen: Hygieneartikel.

Reisen, die Dir gefallen könnten

Aus unserem Blog