freiwilligenarbeit-thailand-ko-lanta-boot

Deine Reise im Überblick

Highlights

  • Werde Teil eines hinge­bungs­vollen Tierschutz­pro­jekts in Südost­asien
  • Widme Dich dem Schutz von Hunden und Katzen auf Thailands Doppelinsel Ko Lanta
  • Arbeite mit Freiwil­li­gen­hel­fern aus aller Welt zusammen
  • Mache berei­chernde Erfah­rungen in der täglichen Betreuung der Tiere
  • Erlebe hautnah die natür­liche Schönheit von Ko Lanta

Orte

reiseorte-thailand-ko-lanta-insel-natucate
Ko Lanta

Plane Deine Reise

  • Im Preis enthaltende Leistungen
    • Platzierung im Programm
    • Unterstützung bei der Reiseplanung
    • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
    • Hilfe bei der Flugbuchung
    • Unterkunft während des Programms
Chrissy

E-Mail schreiben

Chrissy, Deine Reiseberaterin für Thailand

Du interessierst Dich für diese Reise? Kontaktiere mich gerne! Von den ersten Schritten bis zum Ende Deiner Reise beantworte ich Dir alle Fragen und stehe Dir während Deiner Zeit im Ausland stets zur Seite.

Blick auf eine Meeresbucht in Thailand: Links das blaue Meer, rechts die Kueste mit Sandstrand
Freiwillige Tierschutzhelfer unternehmen auf Ko Lanta einen Strandspaziergang mit Hunden.
Blick ueber einen Strandabschnitt in Thailand im Licht der untergehenden Sonne
Volunteering in Thailand: Ein schlafender Hund in unserem Tierschutzprojekt auf Ko Lanta
Eine Katze in unserem Tierschutzprojekt in Thailand liegt auf dem Schoss einer Voluntaerin
Tierschutz in Thailand: Ein Hund in unserem Tierschutzprojekt auf Ko Lanta
Eine Muschel liegt an einem Sandstrand in Thailand; im Hintergrund der Ozean
#

Freiwilligenarbeit mit Tieren in Thailand

Als Teilnehmer dieses Tierschutzprojekts reist Du nach Südostasien und widmest Dich als Volunteer dem Schutz streunender Hunde und Katzen auf Thailands malerischer Doppelinsel Ko Lanta.

Tierschutz in Thailand: Ein Hund in unserem Tierschutzprojekt auf Ko Lanta

Anreise und Orien­tie­rung auf Ko Lanta

Um nach Ko Lanta zu gelangen, buchst Du einen Flug nach Bangkok. Von dort nimmst Du einen Weiterflug nach Krabi. Wenn der Flieger in Krabi landet, kannst Du mit dem öffentlichen Bus weiter nach Ko Lanta fahren oder die Projektleitung arrangiert für Dich ein privates Taxi. Innerhalb von zwei Stunden erreichst Du Ko Lanta, wobei Du in dieser Zeit zweimal mit der Fähre übersetzt. Nach Deiner Ankunft Dein Team kennenlernen und erhältst einen Überblick über das Projekt, seine Ziele und die anfallenden Aufgaben.

Freiwilligenarbeit in Suedostasien: Eine Tierschutz-Voluntaerin mit Hund in Thailand

Inhalte der Freiwil­li­gen­ar­beit in Südost­asien

Dein Aufgabenbereich in dem Tierschutzprojekt auf Ko Lanta umfasst die gesamte Versorgung der Tiere. Dazu zählen Strandspaziergänge mit den Hunden, genauso wie das Waschen und Füttern der Tiere und ihre medizinische Versorgung. Auch die Reinigung ihrer Unterkünfte gehört zu der täglichen Routine. Darüber hinaus wirst Du eventuell Touren über die Insel begleiten, um hilfsbedürftige Tiere zu versorgen.
Natürlich dürfen auch die täglichen Spiel- und Schmuseeinheiten der Katzenwelpen nicht zu kurz kommen. Solltest Du angehender oder ausgebildeter Tierarzt sein, kannst Du auch in der angeschlossenen Tierklinik mitarbeiten. Du hast eine Sechstagewoche mit verschiedenen Schichten. Pro Arbeitswoche übernimmst Du eine Nachtschicht im Zeitraum zwischen 19 und 7 Uhr. Deine regulären Tagesschichten variieren zwischen Früh- und Spätschicht (7 bis 13 Uhr und 13 bis 19 Uhr).

Freiwilligenarbeit in Suedostasien: Eine Katze in unserem Tierschutzprojekt in Thailand

Unter­kunft im Freiwil­li­gen­pro­jekt in Thailand

Du bist auf dem Gelände des Hilfsprojektes untergebracht und teilst Dir die Unterkunft mit einem weiteren Freiwilligen. Die Zimmer sind sehr einfach eingerichtet, bieten dafür aber WLAN. Für die nötige Abkühlung von der tropischen Hitze sorgt eine Kaltwasserdusche und ein Ventilator. Während des Projekts erhältst Du an fünf Tagen der Woche (Montag bis Freitag) Frühstück und Mittagessen in einem nahegelegenen Restaurant. Am Wochenende sowie an den Abenden musst Du Dich selbst versorgen.

Zwei Hundewelpen spielen in Thailand mit der Hand eines Volunteers

Freizeit als Volunteer im Tierschutz

Die ausgedehnten Strände Ko Lantas laden zum Entspannen ein und die zahlreichen Korallenriffe sind ein ausgezeichnetes Revier für Schnorchel- und Tauchausflüge. Vor Ort kannst Du Ausflüge auf einige der über 70 kleinen Inseln, in die umliegenden Mangrovenwälder oder den Mu Koh Lanta Nationalpark unternehmen. Ein historisches Fischerdorf bietet Dir Einblicke in die lokale Kultur der örtlichen Bevölkerung.

Erfahre, was andere mit uns erlebt haben.

freiwilligenarbeit-thailand-erfahrungsbericht-kundenfotos-tierschutz-natucate
freiwilligenarbeit-thailand-erfahrungsbericht-kundenfotos-tierschutz-strand-natucate
Erfahrungsbericht Kundenfotos Freiwilligenarbeit Thailand – Maylin

Maylin war mit uns in Thailand und hat sich als freiwillige Helferin dem Schutz streunender Hunde und Katzen auf der Insel Koh Lanta gewidmet. Hier findet Ihr tolle Impressionen ihrer vierwöchigen Zeit in Südostasien.

Hier geht's zum Bericht
Freiwilligenarbeit: Eine freiwillige Helferin mit einem Hund im Tierheim
Ein thailaendisches Gericht
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Thailand – Anneliese

“Die zwei Monate im Tierschutzzentrum auf Ko Lanta haben mich positiv geprägt und ich werde mein Abenteuer auf der Insel nie vergessen.”

Hier geht's zum Bericht
Die Kueste von Thailand
Tierschutz: Ein Volunteer kuemmert sich um einen Hund
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Thailand – Dana

“Die Kultur ist bezaubernd, die Insel entspannt, man trifft Menschen aus der ganzen Welt und arbeitet mit den tollsten Wesen dieser Welt zusammen.”

Hier geht's zum Bericht
Gap Year Thailand: Zwei Katzen liegen auf einer Bank und eine sitzt auf dem Boden
Eine kleine Katze sitzt mit Volunteeren auf einer Treppe
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Thailand – Anne

“Wir lernten so viele interessante Menschen und verschiedene Kulturen kennen, natürlich nicht nur die der anderen Volunteers, sondern auch der Einheimischen.”

Hier geht's zum Bericht
  • reiseorte-thailand-ko-lanta-insel-natucate
    1. Ko Lanta

    Die paradiesische Doppel-Insel Ko Lanta liegt im Südwesten der Südregion von Thailand. Sie besteht aus der größeren Insel Ko Lanta Yai und der kleineren, ruhigeren Insel Ko Lanta Noi.

    Im Vergleich zum nahegelegenen Phuket oder den Koh Phi Phi-Inseln ist Ko Lanta vor allem durch Ruhe und Entspannung charakterisiert. Sie zählt zu den schönsten Inseln des Landes und besticht durch traumhafte Strände, türkisblaues Wasser und idyllische Buchten. Ko Lanta versprüht eine ganz besondere Magie und lässt das Herz eines jeden Besuchers gewiss sofort höher schlagen.

    Erfahre mehr

Hinter­grund des Tierschutz­pro­jekts in Thailand

Im Süden Thailands liegt die Doppel-Insel Ko Lanta, bestehend aus der größeren und lebhaften Insel Ko Lanta Yai und der ruhigeren Insel Ko Lanta Noi. Diese sind vom Massentourismus bisher verschont geblieben, sodass es hier noch recht beschaulich zugeht.
Der Tsunami im Jahr 2004 hat Ko Lanta schwer getroffen, doch aufgrund großflächiger Wiederaufbauarbeiten ist von den Schäden heute nicht mehr viel zu sehen. Lediglich die Vielzahl streunender Hunde und Katzen erinnert noch an die Zeit des Wiederaufbaus, in der viele Arbeiter ihre Tiere mitgebracht und dann hier zurückgelassen haben. Die steigende Zahl der streunenden Hunde und Katzen wurde zunehmend zu einem Problem für die Bevölkerung.
Im Jahr 2010 wurde deswegen ein Projekt ins Leben gerufen, dass sich dem Schicksal der streunenden Tiere annimmt. Das Projekt verhindert durch ein umfangreiches Sterilisationsprogramm eine weitere Überpopulation. In der dazugehörigen Tierarztpraxis werden die Tiere geimpft und erhalten eine umfangreiche medizinische Versorgung. Ferner bereist die mobile Klinik die umliegenden Inseln, da in Teilen des Landes keine tiermedizinische Versorgung vorhanden ist.

#

Nachhaltig reisen ist uns

eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.

Weitere Abenteuer entdecken