Freiwil­li­gen­ar­beit Neusee­land – Nancy und Stefan

Nancy und Stefan sind gemeinsam nach Neuseeland gereist, um sich als Freiwillige dem Schutz der atemberaubenden Naturlandschaften zu widmen. Im Folgenden berichten sie von ihrer Zeit.

erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-vogelwelt-natucate
Nancy und Stefan
Erfah­rungs­be­richte
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-landschaft-gras-natucate

Steckbrief

Name: Nancy und Stefan

Alter: 29 und 31

Projekt: Naturschutz in Neuseeland

Einsatzorte: Christchurch und Punakaiki

Zeitraum: Anfang bis Ende Januar 2020 – 3 Wochen

Bewertung

Betreuung durch das Natucate-Team:

Partner vor Ort:

Unterkunft:

Freiwilligenarbeit in Neuseeland – Feedback: Acht Fragen an Nancy und Stefan

1) Könntet ihr uns einen kurzen Überblick über Eure Aufgaben im Projekt geben?
Wir haben im Projekt viele neue Bäume gepflanzt, des Weiteren haben wir neue Setzlinge gepflanzt und verräumt. Wir haben außerdem eine Wanderung durch den Regenwald gemacht, um die einheimischen Pflanzen und Tiere kennenzulernen.

2) Was waren die größten Herausforderungen für Euch während des Projekts?
Allzu große Herausforderungen gab es nicht, die Tätigkeiten waren unter der Gruppe sehr schön verteilt!

erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-farn-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-volunteering-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-vogelwelt-natucate

3) Gab es etwas, was Euch besonders gut gefallen hat? Oder etwas, was ihr besonders negativ in Erinnerung habt?
Besonders gut gefallen hat uns, dass wir unserer Erde bzw. der Natur etwas zurückgeben konnten. Es war traumhaft in solchen Naturlandschaften zu arbeiten. Beim Bäumepflanzen hatten wir Unterstützung von Wekas ;). Negatives gab es absolut nicht. Das Haus mit seinem Garten in Christchurch ist sehr schön. Sehr schön war ebenfalls die Passfahrt nach Punakaiki – traumhaft schön.

4) Hattet ihr bestimmte Erwartungen bevor ihr zum Projekt gereist seid?
Unsere Erwartungen waren nicht hochgeschraubt, wir waren rundum glücklich!

erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-flora-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-garten-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-pancake-rocks-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-landschaft-natucate

5) Habt ihr in Eurer freien Zeit etwas unternommen, was ihr auch zukünftigen Teilnehmern empfehlen könnt?
Wenn ihr in Christchurch seid, schaut euch unbedingt den Wildlife Park an, dieser ist sehr schön. In Punakaiki müsst ihr unbedingt die Pancake Rocks besuchen und einen Strandspaziergang machen.

6) Welche Tipps würdet ihr anderen Teilnehmern geben?
Unbedingt genug Mückenspray / Sandfliegen-Spray mitnehmen und etwas zum Behandeln, nachdem man gestochen bzw. gebissen wurde.

erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-baumstamm-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-gebirge-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-natur-natucate
erfahrungsbericht-freiwilligenarbeit-naturschutz-neuseeland-nancy-spinnennetz-natucate

7) Könnt ihr einschätzen, wie viele Kosten ihr vor Ort noch zusätzlich hattet?
Am Wochenende vor der Projektwoche hatten wir noch ein Auto gemietet, um noch ein paar Orte in und um Christchurch zu erkunden und den Wildlifepark zu besichtigen! Das Ganze hat uns circa 200 NZ-Dollar für beide zusammen gekostet. Ansonsten waren wir sparsam und nicht wählerisch!

8) Hier ist noch Platz für sonstige Anregungen oder Berichte von Euch:
Absolut tolles Projekt!

Reisen, die Dir gefallen könnten

Aus unserem Blog