Die patagonische Landschaft bietet unfassbare Ausblicke auf den Ausritten waehrend des Praktikums

Deine Reise im Überblick

Highlights

  • Erlebe ein faszi­nie­rendes Auslands­prak­tikum in Südame­rika
  • Lebe und lerne auf einer Pferde­r­anch inmitten von Patago­nien
  • Sammle Guide­er­fah­rung und Selbst­ver­sor­ger­fer­tig­keiten
  • Lerne Menschen aus aller Welt kennen
  • Erhalte Einblick in die Kultur der Gauchos
  • Entdecke (zu Pferd) die unberührte Natur der Anden

Orte

reiseorte-argentinien-patagonien-landschaft-natucate
Patago­nien

Bereit für Dein Abenteuer?

Wenn Du mehr über Termine und Preise zu dieser Reise erfahren möchtest, beraten wir Dich gerne. Hinterlasse uns einfach eine Nachricht und wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Daniel

E-Mail schreiben

Daniel, Dein Reiseberater für Argen­ti­nien

Du möchtest mehr über diese Reise erfahren? Dann melde Dich bei mir! Unser Service endet nicht bei Abreise: Ich nehme mir Zeit für Deine Fragen und biete Dir umfassende Unterstützung vor, während und nach Deinem Auslandsaufenthalt.

Die Pferde der Ranch bei ihrem taeglichen Auslauf mit den Praktikanten
Das Anwesen der Pferde Ranch in der auch die Praktikanten untergebracht werden
Die Praktikanten der Pferderanch bei einem Ausritt durch das argentinische Hochland
Die Praktikanten der Pferderanch fruestuecken bei einem wunderschoenen Ausblick ueber die Anden
Die Lounge der Pferderanch auf der die Praktikanten arbeiten
Ein Praktikant angelt in einem Bergfluss in den argentinischen Anden
Ein Praktikant holt eine Pferdestute und ihr Fohlen und fuehrtsie auf eine Weide
Beim abendlichen Zusammensein grillen die Praktikanten am Lagerfeuer
Die Kueche der Unterkunft in der die Praktikanten leben.
Die Unterkunft eines Praktikanten auf der Pferde Ranch in Argentinien
Praktikanten der Pferderanch geniessen das Lagerfeuer und Berichten von ihrem Tag
Praktikanten arbeiten auf einer Pferderanch in den argentinischen Anden
Die patagonische Landschaft bietet unfassbare Ausblicke auf den Ausritten waehrend des Praktikums
Die Pferderanch bietet rustikale Zimmer fuer die Praktikanten
#

Dein Auslandspraktikum in Südamerika

Als Teilnehmer unseres Praktikums in Argentinien erlebst Du ein unvergessliches Outdoor-Abenteuer und tauchst ein in den Alltag einer Pferderanch in den Patagonischen Anden an der Grenze zu Chile.

Die Praktikanten der Pferderanch fruestuecken bei einem wunderschoenen Ausblick ueber die Anden

Anreise und Orien­tie­rung in Argen­ti­nien

fliegst zunächst in Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires. Von dort aus reist Du entweder per Bus oder mit dem Flugzeug weiter in die Provinz Neuquén. Ein Fahrer der Ranch holt Dich dort ab (Preisaufschlag: $65-$85) und bringt Dich in die Ortschaft Buta Mallin, wo Ihr auf Pferde umsteigt und auf einem dreistündigen Ritt zur Ranch gelangt.

Die Pferde der Ranch bei ihrem taeglichen Auslauf mit den Praktikanten

Inhalte des Prakti­kums in Patago­nien

Als Praktikant gewinnst Du Einblick in alle anfallenden Arbeiten auf der Ranch: Arbeit und Umgang mit Pferden, Milchgewinnung und -verarbeitung, Aufgaben im Haushalt, Gartenarbeiten und das Hacken von Feuerholz. Zudem lernst Du, Gäste angemessen zu empfangen und ihnen durch gelegentliche Mithilfe im Gästeservice einen angenehmen Aufenthalt zu bereiten.
Einen festen Stundenplan gibt es nicht – die Arbeitstage und Aufgaben variieren mit der An- und Abreise von Gästen und den jeweiligen Umständen auf der Ranch. Die meisten Arbeitstage können sich bis in die späten Abendstunden hineinziehen.

Die Kueche der Unterkunft in der die Praktikanten leben.

Die Siesta, die traditionelle spanische Mittagsruhe, wird jedoch stets berücksichtigt.
Oftmals fallen mehrere lange Arbeitstage hintereinander an, bevor einige freie Tage am Stück folgen. Manchmal wiederum gibt es Abschnitte, in denen vergleichsweise wenig Arbeit bewerkstelligt werden muss. Generell wird viel Wert darauf gelegt, dass sich kein Praktikant und keine Praktikantin davor scheut, ordentlich mitanzupacken. Jedoch wird ebenso sichergestellt, dass jeder die notwendige Freizeit bekommt.

Beim abendlichen Zusammensein grillen die Praktikanten am Lagerfeuer

Unter­kunft während Deiner Zeit als Prakti­kant

Du lebst und arbeitest auf einer Pferderanch inmitten der patagonischen Wildnis. Alle Praktikanten/-innen werden in rustikalen Mehrbettzimmern mit Gemeinschaftsbädern untergebracht. Außerdem steht ihnen eine Gemeinschaftsküche zur Verfügung. Gekocht wird mithilfe von Propanherden, Holzöfen und offenen Feuerstellen. Um heißes Wasser zu bekommen, muss dieses zunächst in holzbefeuerten Erhitzern erwärmt werden. Die Stromversorgung erfolgt über kleine Turbinen. Ein Koch ist für die Zubereitung der täglichen Mahlzeiten für die Mitarbeiter verantwortlich.

Drei Praktikanten sitzen auf einer Grasebene und geniessen die Aussicht auf die argentinischen Anden

Freizeit in Argen­ti­nien

Üblicherweise haben die Praktikumsteilnehmer einen freien Tag pro Woche. Währenddessen können sie eigenen Aktivitäten nachgehen. Mehrmals bekommen sie die Gelegenheit, an Ausritten in die Patagonischen Anden teilzunehmen und so die atemberaubende Landschaft Argentiniens hautnah kennenzulernen. Internet über Satellit ist vorhanden, dieses funktioniert jedoch eher langsam. Internetaktivitäten, die über den normalen Mailverkehr hinausgehen, sollten auf Ausflügen in die nächstgelegene größere Stadt erledigt werden.

Erfahre, was andere mit uns erlebt haben.

erfahrungsberichte-rangerkurse-suedafrika-field-guide-level-1-tobias-game-driv-field-obs-natucate
erfahrungsberichte-rangerkurse-suedafrika-field-guide-level-1-tobias-loewen-natucate
Erfahrungsbericht Field Guide Level 1 Afrika – Tobias

“Nach einer kleinen Stärkung machten wir uns auf den Weg zu unserer ersten Pirschfahrt. Für mich war es das allererste Mal im afrikanischen Busch und ich habe mich sofort in ihn verliebt.”

Hier geht's zum Bericht
Freiwilligenarbeit: Eine freiwillige Helferin mit einem Hund im Tierheim
Ein thailaendisches Gericht
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Thailand – Anneliese

“Die zwei Monate im Tierschutzzentrum auf Ko Lanta haben mich positiv geprägt und ich werde mein Abenteuer auf der Insel nie vergessen.”

Hier geht's zum Bericht
erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-spanien-valencia-naturschutz-alenya-kleine-schildkroete-natucate
erfahrungsberichte-freiwilligenarbeit-spanien-valencia-naturschutz-alenya-graeser-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit Spanien València – Aleyna

“Unsere Koordinatoren im Naturschutzgebiet selbst waren auch seehr freundlich und soo lieb. Sie haben uns jeden Tag umsonst mitgenommen, hatten viel Verständnis und haben uns jederzeit für Hilfe zur Verfügung gestanden.”

Hier geht's zum Bericht
freiwilligenarbeit-usa-north-carolina-erfahrungsbericht-naturschutz-berg-natucate
freiwilligenarbeit-usa-north-carolina-erfahrungsbericht-naturschutz-spinne-natucate
Erfahrungsbericht Freiwilligenarbeit USA North Carolina – Anja

“Es fühlt sich buchstäblich wie eine Reinigung von Körper und Seele an, hinaus in die Natur zu gehen, anderen zu helfen und an die Ursprünglichkeit des Lebens erinnert zu werden.”

Hier geht's zum Bericht
  • reiseorte-argentinien-patagonien-landschaft-natucate
    1. Patagonien

    Patagonien ist eine Region in Südamerika, die aus einem argentinischen Teil (im Osten) und einem chilenischen Teil (im Westen) besteht. Der argentinische Teil ist mit einer Größe von 766.000 km² doppelt so groß wie Deutschland, hat jedoch lediglich 1,6 Millionen Einwohner. Die Region besticht durch eine einzigartig wilde Landschaft – sie erstreckt sich über Hochsteppen, Flusstäler, goldenes Grasland und kluftige Felslandschaften bis ins Herz der Argentinischen Kordilleren.
    Im Rahmen unserer Naturreise kannst Du die atemberaubenden Weiten dieser besonderen Region hoch zu Pferde entdecken.

    Erfahre mehr

Hinter­grund Deines Prakti­kums in den Anden

Die Pferderanch mit angeschlossener Gästelodge ist ein spektakulärer Ort inmitten der wilden Landschaft Patagoniens. Dort wird Dir die einmalige Gelegenheit geboten, Deine Kenntnisse rund um das Farmleben auszubauen und dabei ein Gefühl grenzenloser Freiheit zu erfahren. Das Leben und Arbeiten in einer Gemeinschaft abseits der Zivilisation vereint Herausforderung, Spaß und persönlichen Gewinn. Ziel ist es, den Teilnehmern Fähigkeiten im Risikomanagement, Urteilsvermögen und Guidequalitäten zu vermitteln. Ebenso sollen sie am Ende ihres Praktikums ein breites Wissen über Selbstversorgung und eine gesunde Küche aufweisen. Erweitere Deinen Horizont und begib Dich auf ein echtes Abenteuer in den Patagonischen Anden.

#

Nachhaltig reisen ist uns eine Herzens­an­ge­le­gen­heit

Unterstützung sinnvoller Natur- und Artenschutzprojekte durch individuelle Abenteuer in der Wildnis – unser Anspruch, unsere Werte, unser Service.

Weitere Abenteuer entdecken