Botswana: Khwai-Konzes­sion

Die ca. 1.800 km² große Khwai-Konzession im Nordosten von Botswana zeichnet sich in erster Linie durch idyllische Landschaften und einen immensen Tierreichtum aus. Erfahre hier mehr über die traumhafte Region

Ann-Kathrin
Ann-Kathrin
Ratgeber
blog-ratgeber-botswana-khwai-konzession-wasser-natucate

Die Khwai-Konzession ist ein etwa 1.800 km² großes Gebiet im nordöstlichen Teil von Botswanas Okavango Delta. Mopanewälder, Grasebenen, Flussauen und blühende Lagunen bestimmen die idyllische Landschaft. Das Gebiet geht auf die einheimischen Khwai-Siedler zurück und wird nun vom Khwai Development Trust geleitet.

Früher als Jagdgebiet ausgeschrieben, dient es heutzutage einzig dem Schutz der Natur und Artenvielfalt. Durch das Gebiet verläuft der Khwai River, der die größte Wasserquelle für Tiere in dieser Region darstellt. Elefanten, Löwen, Antilopen und weitere Vertreter der afrikanischen Tierwelt können hier vielfach angetroffen werden.

Steckbrief

Name
Khwai Concession, zu dt.: Khwai-Konzession

Lage
Am nordöstlichen Rand von Botswanas Okavango Delta, angrenzend an das Moremi Wildreservat

Größe
ca. 1800 km²

Tiere
Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel, Hyänen, Wildhunde, Geparden, Zebras, Giraffen, Nilpferde, Paviane, diverse Antilopen, zahlreiche Vogelarten

Unterkünfte
u.a. Sango Safari Camp, Sable Alley (liegt im Khwai Private Reserve)

Aktivitäten
Pirschfahrten bei Tag und Nacht, Buschwanderungen, Boots-/Mokorofahrten, kulturelle Ausflüge

Beste Reisezeit
Mai bis Oktober

Highlights
Lage inmitten des atemberaubenden Okavango Deltas malerische Szenerie grandioser Tierreichtum – insbesondere Elefanten vielfältiges Aktivitätenangebot

blog-ratgeber-botswana-khwai-konzession-sonnenuntergang-baeume-natucate
blog-ratgeber-botswana-khwai-konzession-baeume-natucate

Zu Besuch in der Khwai-Konzession

Lage

Die Khwai-Konzession befindet sich am nordöstlichen Ende des Okavango Deltas, wo sie an die Grenze des Moremi Wildreservats stößt.

Landschaft und Tiere

Khwais Landschaft ist wunderschön und abwechslungsreich. Mopanewälder, weites Grasland, Flussauen sowie kleine und oft von Lilien überzogene Tümpel und Lagunen bestimmen die Szenerie.
Neben der malerischen Landschaft besticht Khwai außerdem durch seine Tierwelt. Große Elefantenherden, zahlreiche Antilopen – darunter auch Rappen- und Pferdeantilopen – Löwen, Hyänen, Geparden, Zebras, Giraffen, Paviane sowie eine vielfältige Vogelwelt können hier angetroffen werden. Mit viel Glück erspähen Reisende außerdem einen Leoparden oder einige der seltenen Afrikanischen Wildhunde.

blog-ratgeber-botswana-khwai-konzession-strasse-natucate

Unterkünfte und Aktivitäten

Im Khwai-Gebiet gibt es einige hervorragende Camps und Lodges, unter anderem das wunderschöne Sango Safari Camp oder auch die Sable Alley Lodge, welche sich im privaten Khwai-Reservat befindet. Aber auch öffentliche Campingplätze für Selbstfahrer wie auch private Campingplätze für Anbieter mobiler Safaris finden sich in Khwai.

Je nach Jahreszeit und Unterkunft kann die Region auf vielfältige Weise erkundet werden. So werden Pirschfahrten am Tag wie auch bei Nacht angeboten, um mit etwas Glück auch die nachtaktiven Vertreter der afrikanischen Tierwelt beobachten zu können. Auf geführten Buschwanderungen und Touren mit dem Motorboot oder Mokoro, dem traditionellen Einbaumkanu in Botswana, können Reisende die reiche Fauna aus einem ganz besonderen Blickwinkel entdecken. Nicht zuletzt sorgen kulturelle Ausflüge, wie etwa in Dorfgemeinschaften der Khwai-Region, für ein facettenreiches Safari-Erlebnis.

blog-ratgeber-botswana-khwai-konzession-sonnenuntergang-natucate

Reisezeit

Die beste Reisezeit für das Okavango Delta bzw. für die Khwai-Region sind die Trockenmonate zwischen Mai und Oktober. Diese Trockenperiode lockt unzählige Tiere zum nährenden und erfrischenden Nass der Wasserlöcher und Flussufer, sodass Gäste nun besonders gute Chancen auf einmalige Wildlife-Sichtungen haben.

Highlights

Die Khwai-Konzession ist ein malerisches Gebiet inmitten des spektakulären Okavango Deltas. Die Landschaft ist idyllisch und der Tierreichtum hervorragend. Insbesondere Elefanten, aber auch viele weitere Tiere können hier wunderbar beobachtet werden. Das vielfältige Aktivitätenangebot, über das die äußerst komfortablen Gäste-Lodges und -Camps in aller Regel verfügen, ermöglicht spannende Erkundungstouren in der artenreichen Wildnis.

Reisen, die Dir gefallen könnten

Aus unserem Blog