Länderinformationen Borneo

Auslandsaufenthalt auf Borneo

Länderinformation

Borneo

Auf der drittgrößten Insel der Welt, Borneo, hast Du die Möglichkeit, majestätische Urwälder zu erkunden und eine einzigartige Tierwelt kennenzulernen. Borneo lockt weiterhin mit seiner Vielfalt an verschiedensten Landschaften – vom Regenwald über Mangrovensümpfe bis hin zu Berglandschaften – und einer traditionsreichen, naturverbundenen Kultur.


Projekte

Geographie

Geographie Borneos

Borneo umfasst als drittgrößte Insel der Erde knapp 751.940 Quadratkilometer und ist mehr als doppelt so groß wie Deutschland. Borneo liegt direkt am Äquator, inmitten des Malaiischen Archipels. Die Insel ist zwischen den Staaten Indonesien, Malaysia und Brunei aufgeteilt. Davon gliedert sich Borneo in das Sultanat Brunei, die Provinzen Nord-, Ost-, West, Süd- und Zentralkalimantan und Labuan (Indonesien) sowie die Bundesstaaten Sarawak und Sabah (Malaysia). Die größten und bekanntesten Städte auf Borneo sind die Katzenstadt Kuching (Malaysia) sowie die Flussstadt Banjarmasin (Indonesien). Andere bekannte Großstädte sind Kota Kinbalu (Malaysia), Pontianak (Indonesien), Sandakan (Malaysia), Balikpapan und Samarinda (beide Indonesien).


Flora & Fauna

Tier- und Pflanzenwelt auf Borneo

Aufgrund der isolierten Lage der Insel haben sich auf Borneo im Laufe der Jahrhunderte verschiedenste faszinierende Tier- und Pflanzenarten entwickeln können, die an keinem anderen Ort auf der Welt vorkommen. Zwar findet man hier auch für das gesamte Asien sehr typische Tier- und Pflanzenspezies, jedoch fehlen durch die Isolation der Insel einige Arten oder es kommen eigene Unterarten vor. Somit besitzt Borneo die ältesten und artenreichsten Regenwälder der Erde. Hier sind 15.000 Gefäßpflanzen heimisch, von denen der Großteil endemisch, also nur auf Borneo zu finden ist. Ferner beherbergt die Insel weltweit die meisten Orchideen-Arten, davon allein über 750 in den Berghängen des Kinabalu. In den Jahren 2005 und 2006 hat man auf Borneo 20 weltweit unbekannte Gefäßpflanzenarten entdeckt.

Ebenfalls sind hier in der jungen Vergangenheit bis dato völlig unbekannte Tierarten nachgewiesen worden, darunter 2003 der Borneo-Zwergelefant. Zwischen 2005 und 2006 erfolgte ferner der Nachweis von 30 neuen Fischarten und zwei neuen Laubfroscharten. Spezies, die lediglich auf Borneo angetroffen werden können, sind weiterhin der Nasenaffe, der Orang-Utan (außer im Norden Sumatras), der Laufkuckuck und die Borneo-Goldkatze.


Klima

Klima auf Borneo

Da Borneo direkt am Äquator liegt, ist das Klima auf der gesamten Insel sehr tropisch mit einer hohen Luftfeuchtigkeit. Jahreszeiten im europäischen Sinne existieren dort nicht. Auf Borneo gibt es eine Trocken- und eine Regenzeit. Die Trockenzeit erstreckt sich üblicherweise von Oktober bis April, die Regenzeit von Mai bis September. Die Trockenzeit ist meistens wärmer als die Regenzeit und beide können länger andauern als angenommen. Plötzliche Regenfälle und Tropenstürme sollten stets erwartet werden.


Sozialgeographie

Sozialgeografische Informationen

Bevölkerung

Auf Borneo leben ca. 18,6 Millionen Menschen, von denen eine Vielzahl aus Malaysia, China oder den indigenen Dayak-Völkern stammt. Bei einem Großteil der Inselbewohner handelt es sich um Muslime, jedoch sind 56% unter den Malaysiern Borneos Christen. Der Großteil der Bevölkerung lebt in Küstenstädten, jedoch gibt es auch kleinere Städte nahe Flüssen im Hinterland der Insel.

Sprache

Auf Borneo gibt es keine einheitliche offizielle Landesprache; in den einzelnen Teilen der Staaten herrschen diverse Sprachen vor. So spricht man im Süden (Teil Indonesiens) Indonesisch, im nordwestlichen Teil (Malaysia und Brunei) Malaysisch. In Malaysia und Brunei ist Englisch eine zweite offizielle Sprache, in Indonesien versteht aber ein Großteil der Bevölkerung ebenfalls Englisch.

Wirtschaft

Die bedeutendsten Wirtschaftszweige Borneos sind die Landwirtschaft sowie die Förderung von Bodenschätzen (vor allem Kohle und Erdöl), die Holzwirtschaft und der Ökotourismus.

Religion

Der überwiegende Teil der Menschen bekennt sich zum Islam. Aufgrund der politischen Aufteilung gibt es noch viele andere praktizierte Religionen auf Borneo; im malaiischen Teil etwa ist über die Hälfte der Bevölkerung christlich.


Tipps

Reisetipps und Wissenswertes

Zeitzone

Central Indonesia Time UTC +8 Stunden, keine Umstellung auf Sommerzeit

Währung

Auf Borneo bezahlt man im indonesischen Teil mit der Rupiah, im malaiischen Teil mit dem Ringgit und im bruneiischen Teil mit dem Brunei-Dollar.

Transportmittel

In Borneos größeren Städten ist das Taxi eine gute Wahl, aber auch Fahrräder und kleinere Boote für Reisen über schmale Gewässer sind ein geeignetes Transportmittel. An den Küstenstädten kann man sehr gut mit Bussen reisen, auch Züge sind verfügbar. Möchte man in fernere Gebiete reisen, so fliegt man mit dem Flugzeug. Die größten Flughäfen sind in Kuching, Kota Kinabalu (beide Malaysia), Bandar Seri Begawan (Brunei) und Pontianak und Samarinda (beide Indonesien).

 

Dos and Don’ts

Dos:

  • In der Nähe von Tempeln/Moscheen solltest Du Deine Schuhe ausziehen.
  • Nimm als Gast Getränke an, wenn sie Dir angeboten werden.
  • Benutze Deine rechte Hand, wenn Du isst oder ein Geschenk übergibst oder entgegennimmst.

Don'ts:

  • Fasse niemanden am Kopf an, dies gilt als unhöflich.
  • Trinke oder rauche nicht in der Öffentlichkeit. Viele Muslime verzichten auf diese Güter.
  • Achte auf den lokalen Dresscode; gehe nicht im Bikini oder in Shorts an öffentliche Strände.
  • Unterbrich die Leute nicht, wenn sie beten.
Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.