Reise­infor­ma­tionen Seychellen: North Island

Ruhe und Entspannung werden auf North Island mit beispielloser Naturschönheit verbunden. Erfahre im folgenden Blogbeitrag mehr über das Inseljuwel der Seychellen.

Ann-Kathrin
Ann-Kathrin
Ratgeber
blog-ratgeber-seychellen-north-island-strand-steine-natucate

Die Privatinsel North Island auf den Seychellen ist ein traumhaftes Inseljuwel, das Ruhe und Entspannung mit beispielloser, natürlicher Schönheit verbindet. North Island liegt im Herzen des Seychellen-Archipels – weiße Sandstrände, türkisblauer Ozean und bergiges, bewaldetes Hinterland prägen das Landschaftsbild. Auch die tropischen Mangrovenwälder und eindrucksvollen Granitformationen versetzen ins Staunen.

Während Deiner Zeit als Artenschutz-Volunteer hast Du die Möglichkeit, die natürliche Schönheit der Insel aus nächster Nähe zu erleben, aktiv zu ihrem Schutz beizutragen und faszinierenden, teils endemischen Arten in ihrem natürlichen Lebensraum zu begegnen.

Steckbrief

Name
North Island (auch Île du Nord)

Lage
ca. 32 km nordwestlich von der Hauptinsel Mahé, inmitten des Indischen Ozeans

Größe
ca. 2 km²

Tiere
Meeresschildkröten (Grüne Meeresschildkröte, Echte Karettschildkröte), Landschildkröten (Aldabra-Riesenschildkröte), weitere Reptilien- wie auch Amphibienarten, diverse Seevögel, unzählige Fischspezies

Beste Reisezeit
Mai bis Oktober

Highlights
Die Seychellen und damit North Island sind ein echtes Naturparadies – Highlights sind Inselwanderungen, Tauch- und Schnorchelausflüge und das Genießen der traumhaften Strände

blog-ratgeber-seychellen-north-island-strand-palme-natucate

Vor Ort auf North Island

Lage, Geographie und Klima

Die nur gut 2 km² große Insel North Island liegt rund 30 Kilometer entfernt von Mahé, der Hauptinsel der Seychellen. Sie ist die neungrößte Insel der Inneren Seychellen. Administrativ gehört sie zum Distrikt La Digue and Inner Islands und wird somit von der Insel La Digue aus verwaltet.

Geologisch unterscheidet sich North Island von den anderen Inseln der Inneren Seychellen. Während der Granit von Mahé oder Praslin etwa 650 Millionen Jahre alt ist, besteht North Island aus etwa 63 Millionen Jahre altem Syenit vulkanischen Ursprungs.

Die Seychellen, und damit auch North Island, liegen innerhalb der tropischen Klimazone. Die Temperaturen bewegen sich im Jahr durchschnittlich zwischen 24°C und 34°C. Generell lässt sich zwischen einer heißen, schwülen Jahreszeit zwischen November/Dezember und April und einer trockeneren, kühleren Jahreszeit zwischen Mai und Oktober/November unterscheiden. Zwischen November und April ist das Meer aufgrund schwächerer Winde meist sehr ruhig, wohingegen die Monate Mai bis Oktober Winde von 19-37 Stundenkilometern und hohe Wellen mit sich bringen.

blog-ratgeber-seychellen-north-island-blauer-himmel-strand-natucate
blog-ratgeber-seychellen-north-island-schildkroete-strand-natucate

Flora und Fauna

North Island, wie auch das gesamte Seychellen-Archipel, ist ein unglaubliches Naturparadies und Heimat einer faszinierenden Vielfalt an Arten. Die Küste ist geprägt von weißen Sandstränden und einzigartigen Granitformationen, das Inselinnere von sattgrüner Vegetation.

Durch großflächigen Kokosnussanbau wurde die Natur von Mitte des 19. Jahrhunderts an bis in die 1970er Jahre hinein schwer beschädigt und heimische Arten verdrängt. Für North Island und weitere Inseln wurde in den 1990er Jahren schließlich das Ziel ausgegeben, das ursprüngliche Insel-Ökosystem wiederherzustellen. Durch das eigens entwickelte „Arche Noah“-Konzept wurden und werden heimische Schildkröten- und Vogelarten auf der Insel wiederangesiedelt, invasive Pflanzenspezies entfernt und durch neu gepflanzte, heimisch Vegetation ersetzt. So finden sich auf der Insel nun wieder umfangreiche Bestände ursprünglicher Takamaka-Bäume (Calophyllum inophyllum), Katappenbäume und Seychellenpalmen.

Die reiche Fauna umfasst diverse Meeres- und Landschildkrötenarten, zahlreiche endemische Vogelarten sowie diverse Krabben, Frösche, Echsen und weitere Reptilien- und Amphibienspezies. In den Gewässern des Archipels tummeln sich umfangreiche Fischbestände.

blog-ratgeber-seychellen-north-island-strand-fussspuren-natucate

Highlights

North Island ist ein Naturparadies, das seinesgleichen sucht. Outdoor-Freunde können auf den Wanderwegen, die auch hinauf auf die drei Hügel der Insel führen, traumhafte Landschaften und Ausblicke genießen. Die weißen Sandstrände von North Island laden zum Entspannen und zum Genießen unglaublicher Sonnenuntergänge ein. Nicht zuletzt findet man mit hier ein Paradies zum Baden, Schnorcheln und Tauchen und kann dabei die bunte Unterwasserwelt ausgiebig bestaunen. Nicht umsonst gilt North Island für viele als schönste Insel der Welt.

Reisen, die Dir gefallen könnten

Aus unserem Blog