Erfahrungsberichte Frederics Feedback:
Field Guide Level 1 im südlichen Afrika

Wilderness Experience in Botswana und Südafrika

Field Guide Level 1 – Feedback

Steckbrief

Name: Frederic

Alter: 28

Kurs: Field Guide Level 1

Einsatzort: Selati / Südafrika und Mashatu / Botswana

Zeitraum: Mitte April bis Anfang Juni 2018

 

Frederics Gesamtbewertung

Betreuung durch das NATUCATE-Team: ★ ★ ★ ★ ☆

Anreise: ★ ★ ★ ✫ ☆

Partner vor Ort: ★ ★ ★ ★ ✫

Unterkunft: ★ ★ ★ ★ ★

 

Acht Fragen an Frederic

1) Könntest Du uns einen kurzen Überblick über Deine Tätigkeiten/ Aufgaben im Kurs geben?

Ich habe am Field Guide Lvl 1 in Botswana (Mashatu) und Südafrika (Selati) teilgenommen.

2) Was war/en die größte/n Herausforderung/en für Dich während des Kurses?

Da man mit 20 Leuten plus Mitarbeitern auf engem Raum miteinander wohnt, ist es schwierig, ruhige Plätze zu finden. Auf der anderen Seite ist immer was los ;) Weiterhin ist es aufgrund des umfangreichen Kursinhalts eher schwierig, andere interessante Themen nachzuschlagen bzw. zu vertiefen.

3) Gab es etwas, was Dir besonders gut gefallen hat? Oder etwas, was Du besonders negativ in Erinnerung hast?

Besonders gut haben mir die fast täglichen Bushwalks gefallen. Es gab immer neue interessante Dinge zu entdecken und zu lernen. Auch dass die Camps nicht umzäunt sind, ist einfach super. Insgesamt war es ein fantastischer Aufenthalt, den ich jederzeit wiederholen würde.

4) Hattest Du bestimmte Erwartungen bevor Du zum Kurs gereist bist? Wenn ja, wurden Deine Erwartungen erfüllt, enttäuscht oder vielleicht übertroffen?

Ich habe gehofft, die afrikanische Wildnis näher kennenzulernen und das Ökosystem dort besser zu verstehen. Diese Erwartung wurde vollständig erfüllt. Jeden Tag haben wir neue Sachen gesehen und gelernt.

5) Hast Du in Deiner freien Zeit etwas unternommen, was Du auch zukünftigen Teilnehmern empfehlen kannst?

In der lernfreien Zeit haben wir viel Volleyball gespielt. Je näher jedoch die Prüfungen gerückt sind, desto weniger wurde die Freizeit. Jedoch kann man sich auf etwas mehr freie Zeit freuen, wenn man z.B. die Vogelstimmen im Vorfeld des Aufenthalts etwas lernt.

6) Welche Tipps/Empfehlungen würdest Du anderen Teilnehmern geben, die den Kurs machen wollen? (z.B. Tipps, die Dir selber – im Vorfeld oder während der Reise – weitergeholfen hätten)

Natucates Partner empfiehlt für den Kurs das Sasols Bird Book. In der Prüfung zu den Vögeln wurden jedoch nicht die Rufe („calls“) daraus abgefragt. Wenn ich nochmal die Wahl hätte, würde ich mir das Roberts Bird Guide Buch holen. Alle Teilnehmer sowie viele der Ausbilder fanden dieses Buch besser

7) Kannst Du einschätzen, wie viele Kosten Du vor Ort noch zusätzlich hattest? – Diese Angabe können wir an zukünftige Teilnehmer weiterleiten.

Ich schätze, dass ich etwa 10-20 € an zusätzlichen Kosten pro Woche hatte.

8) Hier ist noch Platz für sonstige Fragen/Anregungen/Ideen/Berichte oder Erzählungen von Dir:

Rundum war der Kurs echt gelungen und ich würde ihn jederzeit wieder über Natucate buchen. Das Erlebnis, mitten in der Wildnis zu sein, ist einfach atemberaubend und macht super viel Spaß. Vor allem mit einer Gruppe, in der alle dieselben Grundgedanken und Interessen haben.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.