Erfahrungsberichte Fernandas Feedback:
Volunteering in Spanien

Freiwilligenarbeit zum Schutz wertvoller Naturareale

Erfahrungsbericht
Fernanda, 19 Jahre | 2 Wochen

Volunteering in Spanien – Feedback

Steckbrief

Name: Fernanda

Alter: 19

Projekt: Freiwilligenarbeit in Spanien – Schutz wertvoller Naturareale

Einsatzort: Valencia / Spanien

Zeitraum: Ende Mai bis Ende Juni 2018 – 2 Wochen

 

Fernandas Gesamtbewertung

Betreuung durch das NATUCATE-Team: ★ ★ ★ ★ ✫

Anreise: ★ ★ ★ ★ ★

Partner vor Ort: ★ ★ ★ ★ ☆

Unterkunft: ★ ★ ★ ★ ★

 

Fünf Fragen an Fernanda

1) Könntest Du uns einen kurzen Überblick über Deine Tätigkeiten/ Aufgaben im Projekt geben?

Hauptsächlich beliefen sich meine Aufgaben auf die Entfernung invasiver Vegetation sowie das Sammeln von Daten zu diversen Pflanzenarten. Am besten fand ich es jedoch, mehr über die Beringung von Vögeln zu erfahren.

2) Gab es etwas, was Dir besonders gut gefallen hat? Oder etwas, was Du besonders negativ in Erinnerung hast?

Das Personal des Naturparks, in dem wir freiwilligen Helfer gearbeitet haben, war immer sehr freundlich.

3) Hattest Du bestimmte Erwartungen, bevor Du zum Projekt/Kurs gereist bist? Wenn ja, wurden Deine Erwartungen erfüllt, enttäuscht oder vielleicht übertroffen?

Meine Teilnahme am Freiwilligenprojekt in Spanien war eine tolle, interaktive Erfahrung, die ich nicht missen möchte. Was mich jedoch etwas enttäuscht hat, war die Tatsache, dass es in den zwei Wochen, die ich im Projekt mitgewirkt habe, oftmals nicht genug zu tun gab. Daher rate ich insbesondere Studenten naturwissenschaftlicher bzw. umweltwissenschaftlicher Studiengänge, die auf der Suche nach entsprechenden Praxiserfahrungen sind, von einem so kurzen Projektaufenthalt wie ich ihn hatte ab.

4) Hast Du in Deiner freien Zeit etwas unternommen, was Du auch zukünftigen Teilnehmern empfehlen kannst?

Ich bin sehr froh, dass ich an den angebotenen Aktivitäten der spanischen Sprachschule teilgenommen habe. So hatte ich die Möglichkeit, noch mehr Menschen kennenzulernen.

5) Welche Tipps/Empfehlungen würdest Du anderen Teilnehmern geben, die das Projekt machen wollen? (z.B. Tipps, die Dir selber – im Vorfeld oder während der Reise – weitergeholfen hätten)

Meine Empfehlung für jeden zukünftigen Volunteer lautet: Bleibe mehr als zwei Wochen im Projekt, um an möglichst vielen verschiedenen Aufgaben teilhaben zu können.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.