Wilderness Experience Ranger-Kurse in Botswana und Südafrika

Ausbildung zum Safari Guide im südlichen Afrika

Dein Safari-Kurs im südlichen Afrika

In diesem Kurs wirst Du innerhalb von 28 Tagen zum Safari Guide ausgebildet und bekommst wichtige Grundlagen der afrikanischen Natur in Praxis und Theorie vermittelt. Auf täglichen Exkursionen in den Busch wird Dir die Flora und Fauna Afrikas näher gebracht und ein tiefes Verständnis über die Themen Natur- und Artenschutz vermittelt. Du wirst in unterschiedlichen Projekten der Natur näher kommen und jeden Tag etwas über naturbezogene Themen wie Vogelkunde, Geologie oder Ökologie erlernen. Langsam entdeckst Du so alle Facetten der südafrikanischen und botswanischen Landschaft. Neben dem Faktenwissen zu Flora und Fauna lernst Du, professionell Safaris zu leiten. Leiste einen Beitrag zum Erhalt der faszinierenden Artenvielfalt dieses beeindruckenden Kontinents und erweitere darüber hinaus Deinen Horizont über Kultur und Sprache eines fernen Landes.

Erlebe die atemberaubende Landschaft des südlichen Afrikas und lass Dich von der Schönheit der einheimischen Tier-und Pflanzenwelt verzaubern. Der Kurs wird entweder im wunderschönen Northern Tuli Game Reserve, dem Karongwe Private Game Reserve oder dem bekannten Krüger Nationalpark stattfinden. Hier erlebst Du täglich die faszinierende Savanne und kannst die hier heimische Tierwelt bewundern. Geh jeden Tag auf Safari und erfahre was zu tun ist, um sich in dieser Natur respektvoll und nachhaltig zu bewegen.

Leistungen Unsere Leistungen im Überblick

Im Preis enthalten

  • Platzierung im Kurs
  • Exkursionen
  • Unterstützung bei der Reiseplanung
  • Pirschwanderungen
  • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
  • Pirschfahrten
  • Hilfe bei der Flugbuchung
  • Unterricht
  • Informationsmaterial vor Abreise
  • Transfer zwischen den Camps
  • Unterkunft während des Kurses
  • Englischsprachige Kursleitung durch erfahrene Mitarbeiter
  • Verpflegung während des Kurses
  • Abschlusszertifikat
  • Trinkwasser
  • 24/7-Support während der Kurszeit
  • Trainingshandbuch

Nicht im Preis enthalten

  • Hin- und Rückflug
  • Transfers außerhalb der Kurszeiten
  • Reiseversicherungen
  • Ggf. Eintrittsgebühr Krüger Nationalpark (Camp Makuleke)
  • Ggf. Gebühren für ein Visum
  • Gebühr bei Grenzübergang (Camp Mashatu)
  • Flughafentransfer
  • Weitere Getränke (z.B. alkoholische Getränke, Softdrinks, Wasser in Flaschen)
  • Unterkunft außerhalb der Kurszeiten
  • Persönliche Ausgaben und fakultative Ausflüge

Botswana | Südafrika: Termine

StartterminDauerPreisNATUCATE-ID W.AF-004
28 Tage 3.250 €

Alle angegebenen Preise in EUR sind als Richtwerte zu verstehen. Aufgrund der starken Kursschwankungen des Südafrikanischen Rand werden alle Preise bei Anfrage in EUR berechnet.

Buchungshinweis : Deine Buchung bei NATUCATE erfolgt nach deutschem Reiserecht. Dies umfasst auch den Erhalt eines Reise-Sicherungsscheins.

Anforderungen

Anforderungen

Für die Teilnahme an diesem Kurs musst Du mindestens 18 Jahre alt sein und solltest über gute Englischkenntnisse verfügen. Es ist außerdem wichtig, dass Du ein großes Interesse an der Natur besitzt und motiviert bist, aktiv mitzuarbeiten und -lernen – spezifische Vor- oder Fachkenntnisse sind hingegen nicht notwendig. Du solltest körperlich fit sein, damit Dich längere Wanderungen nicht zu sehr belasten. Daher benötigen wir ein ärztliches Dokument über Deinen Gesundheitszustand sowie einen Impfnachweis von Dir. Zudem musst Du vor Antritt des Kurses unbedingt eine Auslandskrankenversicherung abschließen.

Jeder, der sich für die Kurse Professional Field Guide, Field Guide Level 1, Safari Guide oder Trails Guide interessiert, sollte sich bewusst sein, dass das Ziel dieser Kurse die persönliche Aus- und Weiterbildung ist. Die Kurse haben einen festen Lehrplan, in dem bestimmte Inhalte auf Englisch behandelt werden und sowohl in theoretischen, als auch in mehreren praktischen Prüfungen abgefragt werden. Am Ende einer bestimmten Lehreinheit wirst Du also in Theorie und Praxis getestet und schließt so einzelne Module ab. Auch Präsentationen auf Englisch können für Nicht-Muttersprachler ungewohnt sein und eine Herausforderung darstellen. Wir versuchen jedem Interessierten im Vorfeld deutlich zu machen, dass die Kurse keine reinen touristischen Safari-Ausflüge, sondern mit Lernaufwand verbunden sind. Interessierte Teilnehmer, die Lust haben, sich abseits ihres Alltags weiterzubilden, werden die Aufgaben jedoch gut meistern können. Bei Interesse solltest Du Dich keinesfalls entmutigen lassen – sprich uns an und wir gehen gerne die genauen Kursinhalte und den allgemeinen Ablauf mit Dir durch.

Details Rangerausbildung zum Safari Guide

Safari Guide-Kurse

Die Anreise nach Johannesburg erfolgt individuell einen Tag bevor der Kurs startet. Am nächsten Tag wirst Du in Johannesburg abgeholt und in das jeweilige Camp gebracht. Während des Kurses erkundest Du zweimal täglich den afrikanischen Busch und lernst das Ökosystem besser zu verstehen. Professionell ausgebildete Kursleiter lassen Dich an ihrem Erfahrungswissen teilhaben und zeigen Dir, wie Du Dich in der Wildnis zurechtfindest. Du erhältst ein fundiertes Basiswissen über die Entstehungsgeschichte des Ökosystems und die Flora und Fauna. Du lernst, Pflanzen mitsamt ihren medizinischen Verwendungsmöglichkeiten zu erkennen und Tiere anhand ihrer Spuren und Laute zu identifizieren. Beim gemeinsamen Beobachten der Tiere erklärt Dir der erfahrene Ranger ihr Verhalten.

Zudem wirst Du im Umgang mit Gästen geschult und bekommst wertvolle Tipps, wie Du ihnen die besten Fotomotive bieten kannst. Deine Ausbildung findet unmittelbar in der Wildnis statt und die Camps sind nicht eingezäunt, wodurch ein einzigartiges Gefühl der Naturverbundenheit garantiert ist. Planst Du eine Ausbildung zum Professional Field Guide, bereitet Dich dieser Kurs bestens auf kommende Aufgaben vor. Aber ganz gleich, ob Du Dich fortbilden möchtest, eine Auszeit im Rahmen eines Sabbaticals anstrebst oder auf der Suche nach dem puren Abenteuer bist – Du entdeckst die Schönheit der afrikanischen Natur hautnah und erlebst ein spannendes Kontrastprogramm zum hektischen Alltag. Am Ende des Kurses wirst Du zurück nach Johannesburg gebracht, um von dort nach Hause zu fliegen oder weiter zu reisen.

 

Kursinhalte

  • Tierkunde (u.a. Taxonomie, Verhaltensanalyse, Fährtenlesen)
  • Pflanzenkunde
  • Planung Gästeführung in der Natur
  • Geologie, Meteorologie
  • Lebensräume in Afrika
  • Naturschutzmanagement
  • Navigation und Orientierung

Gewiss haben einige der Teilnehmer unserer Projekte im südlichen Afrika den Wunsch, möglichst viele Tiere in freier Wildbahn zu sichten. Dies ist jedoch ein Ziel, das abhängig von zahlreichen Faktoren ist. Wir bitten um Verständnis dafür, dass NATUCATE keine Garantie für vielfältige Tiersichtungen, insbesondere der Big 5, übernehmen kann. Eine solche Garantie zeugt in unseren Augen nicht von Seriosität und widerspricht unserer Unternehmensphilosophie.


Deine Unterkunft

Während Deiner Zeit in Afrika wirst Du mit einem weiteren Gruppenmitglied oder gegebenenfalls mit Deinem Partner in Stelzenhäusern (Makuleke) oder Kuppelzelten (Mashatu, Karongwe) untergebracht. In Makuleke ist ein Badezimmer in den Häusern verfügbar, wohingegen in Mashatu und Karongwe Gemeinschaftsbäder genutzt werden.

Darüber hinaus gibt es große Gemeinschaftshäuser für den Unterricht und um gemeinsam Mahlzeiten einzunehmen oder abends gemütlich beisammen zu sitzen. Die Camps sind nicht eingezäunt und Touristen haben keinen Zutritt, wodurch eine besondere Atmosphäre der Naturverbundenheit entsteht und Du die Abgeschiedenheit der Wildnis genießen kannst.

Tagsüber wirst Du mit einem frühmorgendlichen Snack, einem herzhaften Brunch, einer leichten Mahlzeit am Nachmittag und einem warmen Abendessen versorgt. Zu den Mahlzeiten bekommst Du Fruchtsäfte und darüber hinaus werden den ganzen Tag über Kaffee und Tee angeboten. Das Leitungswasser hat Trinkwasserqualität und im Camp kannst Du zusätzlich weitere Getränke kaufen. Generell steht im Camp kein Strom zur Verfügung. Bei Bedarf wird dieser durch einen Generator erzeugt und in dem Zuge können auch Akkus aufgeladen werden. Das Camp nutzt Solarlampen und im Notfall werden Satellitentelefone aus dem Lager genutzt, da der Handyempfang grundsätzlich sehr schlecht ist.

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eine gewisse Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bezüglich der zur Verfügung gestellten Unterkünfte und Sanitäranlagen erforderlich ist. Diese sind äußerst einfach gehalten und – je nach Projekt – nicht mit europäischen Standards zu vergleichen. Die Ausstattung beschränkt sich nur auf das Notwendigste; eine Klimaanlage ist nicht vorhanden. Auch gelegentliche Strom- und Wasserausfälle sind je nach Gastland nichts Ungewöhnliches. Bei konkreten Fragen zu Deiner Unterkunft sprich uns bitte direkt an – Wir möchten Dich bestmöglich auf Deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten und legen daher viel Wert darauf, Dich umfassend zu informieren.


Freizeit

Deine freie Zeit

Natürlich hast Du auch bei diesem Kurs individuelle Freizeit. Dadurch, dass der Kurs allerdings nur über 28 Tage geht, sind es einzelne Tage oder freie Nachmittage, die Du zum Entspannen oder Lernen nutzen kannst. Je nach Camp hast Du die Möglichkeit, Volleyball oder Tischtennis zu spielen, ein Buch aus der Bibliothek zu entleihen oder mit Deinen Freunden Karten zu spielen. Für genaue Informationen zum aktuellen Kurs kannst Du uns gerne kontaktieren.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.