Wilderness Experience Insektenkunde in Peru

Forschungskurs in Südamerika

Naturkurs Insektenforschung in Peru

Diese Wilderness Experience wird Dich in den beeindruckenden peruanischen Regenwald entführen und erlaubt Dir, aktiv mit der Natur und seinen Bewohnern zu interagieren. Die meiste Zeit wirst Du im Dschungel verbringen, aktive Forschungsarbeiten durchführen und Insekten in den Baumkronen beobachten und bestimmen. In diesem Kurs werden Dir unterschiedliche Forschungsmethoden beigebracht und Du kannst mit professionellen Forschern die tropischen Insektenarten Perus kennenlernen.

Wie kaum ein anderer Ort bietet der Regenwald im südöstlichen Peru das Zuhause für eine unermesslichee Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten, darunter insbesondere Insekten. So kommen dort zum Beispiel über 1.300 Schmetterlingsarten vor, von denen inzwischen aber bis zu 700 vom Aussterben bedroht sind. Nirgendwo sonst kann man die Auswirkungen des Klimawandels und menschlicher Eingriffe in die Natur besser spüren. Der angebotene Kurs zeigt den Teilnehmern eine Vielzahl von Denkansätzen, die genutzt werden können, um die Umwelt und deren Diversität im Herzen des wunderschönen südöstlichen Peruanischen Amazonas zu verstehen. In der Region um die beiden Forschungsstationen, in denen Du leben und arbeiten wirst, gibt es die Möglichkeit, eine Bootsexkursion zu unternehmen, um neben den terrestrischen auch aquatische Ökosysteme zu erforschen, oder an einer nächtlichen Wanderung teilzunehmen, um insbesondere nachtaktive Lebewesen kennenzulernen. Dieses Erlebnis wird Dich mit mehr als nur schönen Reiseerinnerungen nach Hause schicken.

Leistungen Unsere Leistungen im Überblick

Im Preis enthalten

  • Platzierung im Kurs
  • Unterkunft während des Kurses
  • Unterstützung bei der Reiseplanung
  • Verpflegung während des Kurses
  • Hilfe bei der Auswahl der Reiseversicherung
  • Forschungsspezifische Ausrüstung
  • Hilfe bei der Flugbuchung
  • Englischsprachige Kursleitung durch erfahrene Mitarbeiter
  • Informationsmaterial vor Abreise
  • 24/7-Support während der Kurszeit
  • Flughafentransfer

Nicht im Preis enthalten

  • Hin- und Rückflug nach/von Puerto Maldonado
  • Mahlzeiten in Puerto Maldonado
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben und fakultative Ausflüge
  • Ggf. Gebühren für ein Visum

Peru

StartterminDauerPreisNATUCATE-ID W.PER-004
3 Wochen 2.500 €

Alle angegebenen Preise in EUR sind als Richtwerte zu verstehen. Aufgrund der Kursschwankungen des US Dollars werden alle Preise bei Anfrage in EUR berechnet.

Buchungshinweis : Deine Buchung bei NATUCATE erfolgt nach deutschem Reiserecht. Dies umfasst auch den Erhalt eines Reise-Sicherungsscheins.

Anforderungen

Anforderungen

Für diesen Kurs benötigst Du weder Fachwissen noch spezielle Erfahrung – umso wichtiger ist das Interesse an Insekten und Biologie sowie die Motivation, aktiv am Projekt teilzunehmen und mitzuarbeiten. Alle Teilnehmer müssen mindestens 18 Jahre alt sein und über gute Englischkenntnisse verfügen, um die Anweisungen des Kursleiters sowie die Lernmaterialien verstehen zu können. Die Bewerbung umfasst zudem einen Lebenslauf, ein Gesundheitszeugnis, einen Impfnachweis sowie Referenzen Deiner Universität, Schule oder Arbeitsstelle. Im Laufe des Bewerbungsprozesses wirst Du darüber hinaus ein Skype-Interview mit dem NATUCATE-Team und der Partnerorganisation führen, damit wir Dich besser kennenlernen können.

 

Jeder, der sich für die Kurse in Peru interessiert, sollte sich bewusst sein, dass das Ziel dieser Kurse die persönliche Aus- und Weiterbildung ist. Die Kurse haben einen festen Lehrplan, in dem bestimmte Inhalte auf Englisch behandelt werden und in theoretischen, als auch in praktischen Prüfungen abgefragt werden. Am Ende einer bestimmten Lehreinheit wirst Du also in Theorie und Praxis getestet und schließt so einzelne Module ab. Auch Präsentationen auf Englisch können für Nicht-Muttersprachler ungewohnt sein und eine Herausforderung darstellen. Wir versuchen jedem Interessierten im Vorfeld deutlich zu machen, dass die Kurse keine reinen touristischen Safari-Ausflüge, sondern mit Lernaufwand verbunden sind. Interessierte Teilnehmer, die Lust haben, sich abseits ihres Alltags weiterzubilden, werden die Aufgaben jedoch gut meistern können. Bei Interesse solltest Du Dich keinesfalls entmutigen lassen – sprich uns an und wir gehen gerne die genauen Kursinhalte und den allgemeinen Ablauf mit Dir durch.

Details Insektenforschung in Peru

Kursdetails

Deine Feldforschung in Peru

Nachdem Du am Internationalen Flughafen Puerto Maldonado angekommen bist, wird Dich ein Mitarbeiter empfangen und zur ersten Forschungsstation des Kurses bringen, gelegen in der Madre de Dios Region im Südosten des Landes. Diese wird für die ersten Tage Dein Zuhause sein, bevor Du ca. eine Woche später gemeinsam mit den anderen Kursteilnehmern zur zweiten Station am Fuße der Anden aufbrichst.

Während des Kursverlaufs wirst Du aktiv in den Forschungsablauf involviert sein. Der Kurs verfolgt zwei Hauptziele: Zum einen sollen die Teilnehmer eine fortgeschrittene Ausbildung im Bereich Insektenvielfalt, Physiologie und Ökologie erhalten und zum anderen Forschungsmethoden und Naturschutzmaßnahmen erlernen. Weiterhin werden die Teilnehmer in das umfangreiche Thema der terrestrischen und aquatischen Lebensräume der Insekten eingeführt. Der Inhalt des Kurses wird weitestgehend aktiv vermittelt, sodass die meiste Zeit draußen in den Baumkronen oder am Grund eines Altwassersees geforscht wird. Zusätzlich wird ausgewählte Literatur zu den Themen theoretische und angewandte tropische Biologie und Entomologie sowie Arten- und Naturschutz herangezogen. Am Ende des Kurses erhältst Du ein Zertifikat über Deine erfolgreiche Teilnahme.

 

Kursinhalte

  • Einführung in die Forschungsethiken, Sicherheitsanweisungen, Regeln und Tipps
  • Ökosystem Südamerika
  • Navigation in Dschungel
  • EBLA Wegsystematik
  • Verständnis von vorrangiger Wissenschaftsliteratur
  • Entomologie (Insekten Ökologie, Geschichte der Insekten und ihre Diversität)
  • Forschungsmethoden der tropischen Entomologie

Gewiss haben einige der Teilnehmer unserer Kurse in Südamerika den Wunsch, möglichst viele Tiere in freier Wildbahn zu sichten. Dies ist jedoch ein Ziel, das abhängig von zahlreichen Faktoren ist. Wir bitten um Verständnis dafür, dass NATUCATE keine Garantie für vielfältige Tiersichtungen übernehmen kann. Eine solche Garantie zeugt in unseren Augen nicht von Seriosität und widerspricht unserer Unternehmensphilosophie.


Unterkunft

Deine Unterkunft

Während des Kurses wirst Du in zwei Forschungsstationen inmitten des Amazonas-Regenwalds leben. Dort wirst Du in Schlafsälen bzw. Gemeinschaftszimmern mit anderen Kursteilnehmern übernachten. Außerdem gibt es Gemeinschaftsbadezimmer. Du erhältst täglich Frühstück, Mittagsessen sowie Abendessen. Die Mahlzeiten sind ausgewogen, und auch wenn es nicht jeden Tag frisches Gemüse gibt, ist eine vegetarische Ernährung möglich. Lass uns vorher wissen, ob Du eine bestimmte Ernährung bevorzugst. Kleine Snacks sowie Kaffee, Tee und heiße Schokolade sind auch zwischen den Mahlzeiten stets erhältlich.

 

Jeder, der eine Wilderness Experience im Ausland absolvieren möchte, sollte sich auf bedeutend ungewohnte Lebensstandards in seinem Gastland einstellen. Wir weisen daher ausdrücklich darauf hin, dass eine gewisse Flexibilität und Anpassungsfähigkeit bezüglich der zur Verfügung gestellten Unterkünfte und Sanitäranlagen erforderlich ist. Diese sind äußerst einfach gehalten und – je nach Projekt – nicht mit europäischen Standards zu vergleichen. Die Ausstattung beschränkt sich nur auf das Notwendigste; eine Klimaanlage ist nicht vorhanden. Auch gelegentliche Strom- und Wasserausfälle sind je nach Gastland nichts Ungewöhnliches. Bei konkreten Fragen zu Deiner Unterkunft sprich uns bitte direkt an – Wir möchten Dich bestmöglich auf Deinen Auslandsaufenthalt vorbereiten und legen daher viel Wert darauf, Dich umfassend zu informieren.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.