Erfahrungsberichte Celinas Feedback:
Artenschutz auf den Seychellen

Freiwilligenarbeit auf North Island

Freiwilligenarbeit auf den Seychellen – Feedback

Steckbrief

Name: Celina

Alter: 24

Projekt: Artenschutz-Volunteering auf den Seychellen

Einsatzort: North Island/Seychellen

Zeitraum: Mitte Februar bis Mitte März 2018 – 4 Wochen

 

Celinas Gesamtbewertung

Betreuung durch das NATUCATE-Team: ★ ★ ★ ★ ★

Anreise: ★ ★ ★ ★ ✫

Partner vor Ort: ★ ★ ★ ★ ☆

Unterkunft: ★ ★ ★ ✫ ☆

 

Sieben Fragen an Celina

1) Könntest Du uns einen kurzen Überblick über Deine Tätigkeiten/ Aufgaben im Projekt geben?

Sehr abwechslungsreiche Tätigkeiten. Hier der Stundenplan, wobei wir uns Diesen flexibel einteilen konnten:

  • Jeden Morgen Strandpatrouille – Suche nach Schildkrötenspuren und -nestern sowie einsammeln vom Müll, der vom Meer angespült wurde
  • Bäume pflanzen und invasive Pflanzen entfernen
  • Regelmäßig schnorcheln, um Fischbestände zu analysieren
  • Verhalten der Landschildkröten dokumentieren

2) Was war/en die größte/n Herausforderung/en für Dich während des Projekts?

Herausforderungen gab es eigentlich keine, vielleicht der tägliche Reis ;)

3) Gab es etwas, was Dir besonders gut gefallen hat? Oder etwas, was Du besonders negativ in Erinnerung hast?

  • Die abwechslungsreichen Aufgaben und das Gefühl etwas positiv „erreicht“ zu haben. Sei es, nur den Müll am Strand einzusammeln oder Bäume zu pflanzen.
  • Auch die Freiräume, die einem von unseren Betreuern gegeben wurden, sodass wir unseren Tagesablauf flexibel gestalten konnten, haben mir gut gefallen
  • Natürlich auch die wunderschöne Natur und die Land- sowie Meeresschildkröten
  • und Ange, ein toller Mitarbeiter des Projekts ;-)

4) Hattest Du bestimmte Erwartungen bevor Du zum Projekt gereist bist? Wenn ja, wurden Deine Erwartungen erfüllt, enttäuscht oder vielleicht übertroffen?

Die Erwartungen wurden eindeutig übertroffen!

5) Hast Du in Deiner freien Zeit etwas unternommen, was Du auch zukünftigen Teilnehmern empfehlen kannst?

Wir waren für ein Wochenende in Mahé. Extrem sehenswert ist die Hauptstadt Victoria nicht, jedoch bereue ich den Trip keinesfalls, da ich persönlich sonst keine Möglichkeit gehabt hätte, etwas anderes als North Island zu sehen.

6) Welche Tipps/Empfehlungen würdest Du anderen Teilnehmern geben, die das Projekt machen wollen? (z.B. Tipps, die Dir selber – im Vorfeld oder während der Reise – weitergeholfen hätten)

Als Vegetarier ist es sinnvoll Nüsse etc. mitzunehmen, da das Essen im Bistro sehr fleischlastig ist.

7) Kannst Du einschätzen, wie viele Kosten Du vor Ort noch zusätzlich hattest? – Diese Angabe können wir an zukünftige Teilnehmer weiterleiten.

Ich habe am Kiosk vor Ort etwa 30€ für Getränke, Süßigkeiten, etc ausgegeben.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.