Artenschutz auf North Island:
Gewinner des World Legacy Awards 2017

Kategorie „Conserving the Natural World”

North Island auf den Seychellen wurde in der Kategorie “Conserving the Natural World” mit dem World Legacy Award 2017 der National Geographic ausgezeichnet. Die World Legacy Awards – eine Partnerschaft der National Geographic und ITB Berlin – haben die North Island als führende Kraft im nachhaltigen Tourismus des Jahres 2017 geehrt und somit ihre außerordentliche Unterstützung für den Erhalt der Natur, die Wiederherstellung natürlicher Lebensräume und den Schutz seltener und gefährdeter Arten gewürdigt.

Das Projekt „Noah’s Ark“

Ökologische Aufgaben auf North Island beinhalten die Kennzeichnung und Überwachung der gefährdeten Suppenschildkröte (Chelonia midas) und der vom Aussterben bedrohten Echten Karettschildkröte (Eretmochelys imbricata). Andere zu überwachende Spezies sind die Aldabra-Riesenschildkröte (Aldabrachelys gigantea), der Mahé-Brillenvogel sowie der Weißschwanz-Tropikvogel. Den Tieren den nötigen Lebensraum zur Verfügung zu stellen, damit diese sich erfolgreich fortpflanzen und entwickeln können, macht einen Teil der Projekts „Noah’s Ark“ aus, woraus sich schließlich dieser World Legacy Award ergeben hat.

Wiederherstellung der Vegetation

Die Wiederherstellung der einheimischen Vegetation der North Island, insbesondere des Takamaka Walds, ist ebenso Teil des Projekts „Noah‘s Ark“. Das beinhaltet das Entfernen von Kokosnusssetzlingen in rehabilitierten Gebieten, den Anbau von Setzlingen in Baumschulen, das Pflanzen einheimischer Bäume in rehabilitierten Gebieten, das Entfernen fremden Bewuchses sowie die Lichtung in Sumpfgebieten während der Trockenzeit.

Meeresschutz auf North Island

Meeresschutz auf North Island beinhaltet das Schnorcheln entlang Korallenriffs, um eine fotografische Datenbank der Korallen und Fische, die am Riff vorkommen, aufzubauen und Veränderungen bei diesen zu überwachen. Ebenso werden die Bewegungsmuster der drei Strände mit Hilfe von Fotografien und Abney Levels beobachtet.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.