Freiwilligenarbeit FAQ Freiwilligenarbeit Hawaii

Schutz von Meeresschildkröten auf Hawaii

Vor der Abreise nach Hawaii

Brauche ich spezielle Voraussetzungen oder Fähigkeiten für die Teilnahme am Projekt?

Spezielle Voraussetzungen oder Fähigkeiten sind nicht gefordert. Empfehlenswert ist eine gewisse körperliche Fitness, da auch ausgedehnte Strandspaziergänge bei hohen Temperaturen zu Deinem Alltag gehören. Wenn Du bei Einsätzen im Korallenriff mitwirken möchtest, solltest Du ein guter Schwimmer sein, Erfahrung im Schnorcheln haben und über eine entsprechende Ausrüstung verfügen. Zudem wird Dir nach Buchung Informationsmaterial zu dem Projekt zugesandt, das Du studieren kannst, um Dich auf Deine Arbeit vorzubereiten. Außerdem kann es sein, dass Du ein Visum für Deinen Volontäraufenthalt benötigst. Jedes Land hat andere Anforderungen für ein Visum. Je nach Aufenthaltsdauer ist ein Touristenvisum nicht ausreichend. Informiere Dich vorher beim Auswärtigen Amt oder sprich das NATUCATE-Team direkt an.

Welche Leistungen sind im Preis enthalten?

Vor Deiner Abreise helfen wir Dir bei der Organisation von Reiseversicherung und Flügen. Wir organisieren Deinen Platz im Projekt, bereiten Dich auf das Projekt vor und unterstützen Dich bei Deiner Reiseplanung. Auf Hawaii angekommen wirst Du vom Flughafen Kahului abgeholt und auch Deine Arbeitswege werden organisiert. Deine Unterkünfte werden gestellt, wobei Du zum Teil im Hostel untergebracht bist und mit einem Frühstück versorgt wirst. An anderen Tagen zeltest Du in einem Camp am Strand und wirst mit drei Mahlzeiten täglich versorgt. Während Deiner Zeit auf Maui arbeitest Du mit erfahrenen Meeresbiologen zusammen. Während Deiner Zeit auf Hawaii kannst Du uns jederzeit kontaktieren.

Welche medizinischen Vorkehrungen sollte ich treffen und brauche ich eine Reiseversicherung?

Hawaii gehört zu den Vereinigten Staaten von Amerika und bedarf keiner vorgeschriebenen Impfung. Generell solltest Du Dich vor allen Reisen vergewissern, dass Du gegen Masern, Mumps und Röteln (MMR) geimpft bist. Auch eine Tetanusimpfung ist immer empfehlenswert im Falle von Verletzungen. Besprich Dich vor Abreise mit Deinem Hausarzt zu diesem Thema.

Für aktuelle Reise- und Sicherheitshinweise die USA allgemein betreffend, kannst Du Dich auf der Seite des Auswärtigen Amtes informieren: http://www.auswaertiges-amt.de/sid_CE2FFCF19373030C2B0775D5602DAA36/DE/Aussenpolitik/Laender/Laenderinfos/01-Nodes_Uebersichtsseiten/USA_node.html.

Muss ich eine bestimmte Ausrüstung mitbringen, was sollte ich einpacken?

Für die Arbeit brauchst Du keine formelle Bekleidung und kannst Dich dem Wetter entsprechend anziehen. Bei Deiner Reisevorbereitung solltest Du vor allem Wert auf leichtes Gepäck mit leichter Kleidung legen. Kurze Hosen und Shirts sind sehr angenehm im hawaiianischen Klima und eignen sich gut für die warmen Mittagsstunden. Dabei solltest Du darauf achten, ausreichend Sonnencreme aufzutragen und eine Kopfbedeckung mitzunehmen. Auch lange, luftige Bekleidung ist ratsam, um vor Sonne und Insekten zu schützen oder in den kühleren Abendstunden zu wärmen. Als Fußbekleidung für den Strand sind Sportschuhe und Flipflops geeignet. Für regnerische Tage ist eine Regenjacke oder ein Regenponcho empfehlenswert. Wenn Du Dein Projekt in den Wintermonaten beginnen möchtest, ist auch warme Kleidung sinnvoll. Außerdem kannst Du überlegen, einen Neoprenanzug mitzunehmen. Schnorchelausrüstung und Schwimmkleidung werden für das Projekt wichtig, wenn Du im Meer arbeiten möchtest. Zudem solltest Du an Handtücher, Sonnenbrille und Schreibmaterial denken. Für Deine Übernachtungen im Camp brauchst Du Zelt, Isomatte und einen Schlafsack.

Nach der Anreise auf Hawaii

Wie erfolgt die Anreise zum Zielort, muss ich diese selbst organisieren?

Bei der Organisation Deines Fluges zum Flughafen Kahului (OGG) sind wir Dir gerne behilflich, können aber die endgültigen Buchungen nicht für Dich durchführen. Wenn Du schließlich am Flughafen ankommst, wirst Du durch das Team vor Ort mit einem Gruppentransfer zum Hostel gebracht.

Was passiert nach der Ankunft?

Nachdem Du im Hostel angekommen bist, gibt es eine abendliche Präsentation des Projektes. Auch Sicherheitsanweisungen werden mit den freiwilligen Helfern besprochen. Dein Transfer zu den jeweiligen Projekten organisiert das Team vor Ort für Dich. Die Wege zum Arbeitsplatz werden in Minivans oder Autos zurückgelegt.

Während des Projekts auf Hawaii

Was sind meine Haupttätigkeiten? Kann ich mir Aufgaben aussuchen und Tätigkeiten selbstständig durchführen?

Durch Deine Mithilfe im Projekt unterstützt Du erfahrenen Meeresbiologen und trägst aktiv zum Schutz der vom Aussterben bedrohten Meeresschildkröten bei. Während Deiner Projektzeit gehört beispielsweise das Monitoring der Schildkröten am Strand und Unterwasser zu Deinen Aufgaben. Du hilfst bei der Erfassung und Katalogisierung der Meeresschildkröten und trägst zum Schutz des Strandes bei. Die Aufgaben während Deines Projektes variieren und hängen dabei ganz von äußeren Umständen und dem täglichen Bedarf ab. Generell ist es daher schwierig, die Wünsche der freiwilligen Helfer zu berücksichtigen.

Leben vor Ort auf Hawaii

Wie sieht die Unterkunft aus?

Während Deiner Zeit auf Maui wirst Du in einem Hostel in Wailuku oder in einem Camp am Strand untergebracht sein. Im Hostel bewohnst Du ein Dreier- oder Viererzimmer und teilst Dir mit Deinen Mitbewohnern ein gemeinschaftliches Badezimmer. Das Hostel hat einen sehr schönen, großen Balkon und darüber hinaus kannst Du die Waschmaschine nutzen und den großen Fernseher und das WLAN genießen. Während Deiner Zeit im Strandcamp schläfst Du im Zelt und nutzt gemeinschaftliche Bäder mit Außenduschen. Im Camp gibt es eine voll ausgestattete Küche, WLAN, Grillplätze, Waschmaschinen und Trockner, die genutzt werden können.

Ist es möglich, mit einem Partner zusammen untergebracht zu werden?

Generell ist die Unterbringung mit einem Reisepartner möglich, hängt bei den Übernachtungen im Hostel aber von der bereits erfolgten Zimmerbelegung ab.

Werden Mahlzeiten organisiert oder muss ich eigenständig Lebensmittel kaufen und zubereiten?

Während Deiner Zeit im Camp Olowalu wirst Du mit drei Mahlzeiten täglich versorgt. Größtenteils wird das Essen als Buffet angeboten, an dem sich alle Freiwilligen bedienen können. Dabei wird Wert auf die Versorgung mit lokalem Gemüse und Mahlzeiten mit Reis, Bohnen und Meeresfrüchten gelegt. Auch Hühnchen und frische Früchte werden von Zeit zu Zeit angeboten. In Deiner Zeit im Hostel wirst Du morgens mit frischgebackenen Pancakes versorgt. Mittags und abends verpflegst Du Dich eigenständig und nach Deinem Belieben.

Ist es möglich, vegetarische Mahlzeiten zu bekommen?

Spezielle Wünsche die Ernährungsweise betreffend können berücksichtigt werden, benötigen aber einer vorherigen Ankündigung.

Wie teilen sich Arbeits- und Freizeit auf?

Deine Arbeits- und Freizeit teilt sich nach Tagen auf. Du arbeitest an insgesamt 14 Tagen in verschiedenen Bereichen und hast während der 20 Tage Deines Aufenthaltes sechs freie Tage (inklusive An- und Abreisetag). Eine genaue Aufteilung kannst Du auf unserer Homepage nachlesen (http://www.natucate.com/freiwilligenarbeit/hawaii/).

Welche Möglichkeiten habe ich für meine Freizeitgestaltung?

Nach den Arbeitstagen werden die Abende in der Regel gemeinsam in gemütlicher Runde am Strand oder im Hostel verbracht. Das Hostel ist der perfekte Ausgangsort um Maui zu erkunden. Von hier aus wird ein Shuttle­Service in den Kanaha Beach Park und auch zu den meisten anderen Stränden der Umgebung angeboten. Per Bus kannst Du Dich darüber hinaus zum Iao Valley State Park bringen lassen und den Regenwald erkunden. Ein weiteres Highlight Mauis ist ein Trip zur Spitze des Haleakalā, auf dem Du atemberaubende Sonnenaufgänge und Sonnenuntergänge über den Wolken erleben kannst. Auf einem Ausflug an die Nordküste Mauis wirst Du die für Hawaii typischen Riesenwellen erleben und kannst Dich als begeisterter Surfer selbst an ihnen versuchen. Darüber hinaus bietet es sich an, die Zeit vor oder nach Deiner Freiwilligenarbeit zu nutzen und Hawaii auf eigene Faust zu erkunden.

Habe ich einen Ansprechpartner vor Ort?

Vor Ort arbeitest Du mit Deinem Team aus weiteren Freiwilligen stets mit Meeresbiologen des Projektes zusammen. Während Deiner Arbeitszeit hast Du also jederzeit einen Ansprechpartner an Deiner Seite.

Mit welchen Kosten kann ich vor Ort rechnen, kann man vor Ort Geld abheben und muss ich immer in Landeswährung zahlen?

Während Deiner Freizeit im Hostel werden Dir Kosten für Mittag- und Abendessen sowie zu Deiner weiteren Versorgung anfallen. Darüber hinaus solltest Du Geld für fakultative Ausflüge und Freizeitaktivitäten vor Ort einplanen. Geldautomaten kannst Du auf der ganzen Insel in Banken, Hotels und Geschäften finden. Kreditkarten aller großen Geldinstitute werden akzeptiert (z.B. American Express, MasterCard, Visa).

Wie kann ich Kontakt in die Heimat aufnehmen?

Sowohl im Hostel als auch im Camp am Strand kannst Du auf WLAN zugreifen und per Internet Kontakt in die Heimat aufnehmen. Der Handyempfang ist generell gut verfügbar, Du solltest Dich aber über örtliche Tarife von Prepaidkarten informieren, um mögliche hohe Telefonkosten zu vermeiden.

Wie ist das Klima vor Ort?

Auf Maui lässt sich das Wetter in zwei Jahreszeiten einteilen. Im Winter, der auf der Insel generell von November bis April anhält, regnet es häufiger und die Temperaturen liegen meistens zwischen 20-30 °C. Während des restlichen Jahres überwiegt die Sonne und bei teilweise über 30 °C bleibt es wesentlich öfter trocken. Wassertemperaturen variieren zwischen etwa 23 °C im Winter und 27 °C im Sommer.

Gibt es ein Alkoholverbot?

In den USA ist der Alkoholkonsum generell erst ab 21 Jahren gestattet. Auch der öffentliche Verzehr von Alkohol auf den Straßen ist nicht erlaubt. Wir bitten Euch darum, die amerikanischen Gesetze zu beachten und Euch an diese zu halten.

Fragen oder Anregungen? — Wir rufen Dich gerne zurück.